Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Legendäre Stadthallen-Disko kehrt in die Juke Box zurück
Region Eilenburg Legendäre Stadthallen-Disko kehrt in die Juke Box zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 19.05.2015
Das Oraganisationsteam um Mike Erler (Mitte) hat schon jetzt viel Spaß bei der Vorbereitung. Schon damals waren sie mit dabei, wenn in der Halle die Post abging. Am 4.April soll es ein einmaliges Stadthallentreffen geben, für alle die sich gern an jene Zeiten erinnern. Quelle: Anke Herold

Geplant ist ein Stadthallentreffen mit all jenen, die seiner Zeit ihre Jugend in der damaligen Diskothek verbrachten.

Daniel Buley ist der Ideengeber. Er holte Mike Erler mit ins Organisationsboot, denn so eine Party ohne Erler ist undenkbar. Er betrieb Anfang der 1990er Jahre die Disko in der Stadthalle. So mancher erinnert sich heute noch an die Menschentrauben am Eingang, bevor auf der Bühne die Post abging.

Heute steht an jenem Ort die Seniorenresidenz. Deshalb musste ein Ort gefunden werden, der dem Ambiente einer Diskothek entspricht. "In der Juke Box wollen wir das Flair noch einmal aufleben lassen. So, wie es in der Halle früher war. Deshalb habe ich versucht, viele damalige Mitwirkende zu kontaktieren und für das einmalige Ereignis zu gewinnen", erzählt Mike Erler. An der Bar sollen jene stehen, die damals hinter ihr gestanden haben. Ebenso sollen einige der Ordnungsgruppe wieder mit dabei sein. Außerdem sollen die Programmgestalter und Tänzerinnen von damals auf der Bühne stehen. "Eine Art Klassentreffen eben", so Mike Erler und fügt hinzu: "Ich habe mich bereit erklärt, dieses einmalige Event mit zu organisieren, weil ich die Idee großartig fand."

Für den Abend ist ein umfangreiches Programm geplant. Überraschungsgäste, lustige Einlagen und Parodien werden sich abwechseln, so wie man es damals gewöhnt war. Die Bedingung für den Einlass sind schnell erklärt: Frauen ab 30, Männer ab 40 und eine gültige Eintrittskarte. Wer diese vorweist, kann sich auf ein Programm mit Live-Mucke von Bernd Fleischer, den Ritter-Brüdern, Parodien von Mike und Roy und Tanzeinlagen von Sandra, Yvonne und Jana sowie auf vertraute Gesichter und Getränke von damals freuen. Der Eintrittskartenverkauf läuft online. Die Ticketzahl ist begrenzt und kann nur über das Internet erworben werden. "Wir wollen allen die gleiche Chance geben, auch denen, die auswärts wohnen", erklärt Erler das Vorgehen.

Das Stadthallentreffen wird am 4. April um 20 Uhr in der Juke Box in Eilenburg steigen. Einlass ist 19.30 Uhr. In der Zeit vom 13. bis 20. März läuft der Karten-Vorverkauf im Internet unter der Adresse http://stadthallentreffen.cortex-tickets.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.03.2015
Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ostern naht. Das Eilenburger Stadtmuseum hat sich auf die festliche Zeit eingestellt. Während die Schau "Die Welt der bunten Steine" ihren Heimweg nach Glauchau antritt, wird derzeit die Osterausstellung vorbereitet.

19.05.2015

Es war der Tag der Rekorde - und es war Sonntag. Allerdings ließ sich Klärchen lange bitten, bis sie es den Teilnehmern des 19. Mazda-Laufes angenehmer machte.

02.03.2015

Es sind oft die kleinen, liebe- und aufopferungsvoll von Inhabern selbst geführten Verkaufseinrichtungen, die den besonderen Charme beim Einkaufsbummel ausmachen.

19.05.2015
Anzeige