Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Lions-Club unterstützt Ruderfreunde mit 1000 Euro
Region Eilenburg Lions-Club unterstützt Ruderfreunde mit 1000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 19.05.2015
1000 Euro Hochwasserhilfe für den Ruderclub ­- Rosmarie Georgi vom Förderverein Lions-Freunde und Schatzmeister Frank Huke übergeben den Scheck. Quelle: Heike Liesaus

"Traditionell unterstützen wir auch einen einheimischen Verein, diesmal den vom Hochwasser betroffenen Ruderclub." Dessen Mitglieder marschierten dann kurz vor der Pause Richtung Bühne zur Übergabe des symbolischen Schecks, auf dem der Betrag in Höhe von 1000 Euro vermerkt war. Die Juni-Flut 2013 hatte das Bootshaus der Ruderfreunde stark beschädigt. "Die Reparaturen gehen jetzt dem Ende entgegen", informierte Tilo Palm, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. "Ziel ist, dass das Wintertraining im November wieder starten kann." Kraftraum und Ruderbecken sollen bis dahin nutzbar sein, "denn ein guter Ruderer wird im Winter gemacht".

Was einen guten Musiker ausmacht, weiß Fred Falkenberg, Chef des Eilenburger Fanfarenzugs, der mit einigen seiner Mitstreiter im Publikum saß. "Die sind sehr gut", sagte er über die Iskra-Akteure. "Schließlich waren die auch mal ein Fanfarenzug", setzte er lachend dazu. An den Oldstars konnte es also kaum liegen, dass die Plätze im Saal nicht so gut gefüllt waren wie in vorangegangenen Jahren, als das Blasorchester der Bundeswehr auftrat. "Wir mussten diesmal den Termin verlegen, außerdem sind gerade Herbstferien", so Prescher. Er hofft, dass alle, die diesmal kamen, im nächstes Jahr einfach jemanden mitbringen.

Die Weihnachtspäckchen für Kinder Tiraspol können ab sofort bei den Lions-Freunden abgegeben werden. Einfach einen Schuhkarton mit buntem Papier bekleben. Für Jungen oder Mädchen in entsprechender Altersgruppe Schulmaterial, Bekleidung, Hygieneartikel und Spielzeug einpacken. Süßigkeiten aber nicht beilegen, die können nur separat befördert werden. Die Abgabe ist bis 5. Dezember in der Arche am Nikolaiplatz und bei der Firma Kräger in Laußig möglich.

Seit zwölf Jahren engagiert sich der Lions-Club für Kinder in Tiraspol. So konnte in der zweitgrößten Stadt Moldawiens schon ein Heim für behinderte Kinder saniert werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.10.2014
Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sicher und mehr Platz: Für die Eilenburger Tischlerei Treiber hat das Hochwasser 2013 den letzten Anstoß gegeben, einen neuen Standort zu suchen. Dass dieser im ECW-Gewerbegebiet gefunden wurde, ist für die Stadt ein Glücksfall.

19.05.2015

Handicap - Erschwernis, Hemmnis, Hindernis, Nachteil. Wer im Rollstuhl sitzt, hat eines. Aber wenn er sich auf die Straße begibt, können Meter für Meter weitere Hürden hinzukommen.

19.05.2015

Ein April-Tag in Rödgen. Ein Unfall reißt die Anwohner aus der vorösterlichen Idylle. Ein Auto liegt auf dem Dach, der Fahrer hat nicht überlebt. Zur Rettungsarbeit gehört diesmal die Alarmierung des Tierrettungsdienstes.

19.05.2015
Anzeige