Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Männliches Personal ist an den Kliniken in Delitzsch und Eilenburg selten

Tag der Krankenschwester Männliches Personal ist an den Kliniken in Delitzsch und Eilenburg selten

An diesem Donnerstag ist der internationale Tag der Krankenpflege, auch „International Nurses Day“, Tag der Krankenschwester. Im Kreiskrankenhaus Delitzsch mit seinen zwei Kliniken in Delitzsch und Eilenburg sind derzeit 250 Mitarbeiter in der Pflege tätig.

Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Steffen Penndorf begrüßt neue Auszubildende in der Klinik Delitzsch (Archivfoto).

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. An diesem Donnerstag ist der internationale Tag der Krankenpflege. Er wird aber auch als „International Nurses Day“, also als Tag der Krankenschwester begangen. Auch wenn es diese Berufsbezeichnung in Deutschland seit 2004 mit dem Inkrafttreten des neuen Krankenpflegegesetzes offiziell nicht mehr gibt, werden die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen von den Patienten mit „Schwester“ angeredet.

Frauen machen in dieser Berufsgruppe nach wie vor den größten Teil aus. Im Kreiskrankenhaus Delitzsch mit seinen zwei Kliniken in Delitzsch und Eilenburg sind derzeit 250 Mitarbeiter in der Pflege tätig. „Nur 20, also weniger als 10 Prozent, sind Männer“, teilte Krankenhaussprecher Tobias Kirchner auf Anfrage mit. Ähnlich stellt sich auch das Verhältnis unter den derzeit 39 Auszubildenden dar. In diesem Jahr werden weitere zehn Azubis ihre Ausbildung beginnen.

Anzahl der Bewerber für Ausbildungsplätze sinkt

Wer seine Prüfungen mit guten Ergebnissen besteht, hat große Chancen, von der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH übernommen zu werden. Allerdings muss die Geschäftsführung auf ein allgemeines Phänomen reagieren. „Wir können zwar nach wie vor die Ausbildungsplätze besetzten, doch die Anzahl der Bewerber ist rückläufig, damit auch die Auswahl kleiner“, so Tobias Kirchner weiter. Das Unternehmen führt dies jedoch vor allem auf Auswirkungen des demografischen Wandels zurück. I

n der Motivation der Bewerber, unbedingt diesen Beruf ausüben zu wollen, und an den deutlich gestiegenen Anforderungen an die Pflege liege es nach Ansicht der Geschäftsleitung nicht. „Es ist vor allem das uneingeschränkte Interesse der Bewerber, sich den abwechslungsreichen und vielseitigen Aufgaben und Tätigkeiten zu stellen. Auffallend ist weiterhin das hohe soziale Interesse, der Umgang mit den Menschen, vor allem mit den Patienten“, erzählte der Kliniksprecher. Die Azubis würden sich den hohen Anforderungen an den Beruf stellen wollen, sich auch der Verantwortung bewusst sein. Besonders merken die Verantwortlichen, dass sich die Azubis im praktischen Teil ihrer Ausbildung engagieren, die Leistungsbereitschaft aber auch insgesamt hoch sei.

„Wir sind uns darüber im Klaren, dass das Pflegepersonal der erste Ansprechpartner für die Patienten ist“, erklärte Tobias Kirchner. Sie sind damit auch die Schnittstelle zwischen dem ärztlichen Dienst und den anderen Berufsgruppen

Von Ditmar Wohlgemuth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr