Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mathias Gürke: „Beim Kinderfasching hatten wir diesmal insgesamt 750 Kinder“

ECC-Bilanz Mathias Gürke: „Beim Kinderfasching hatten wir diesmal insgesamt 750 Kinder“

Nach dem Aschermittwoch ist vor dem Aschermittwoch. Die Faschingszeit ist vorbei. Wie schätzen Eilenburgs Narren die abgelaufene Session ein? Mathias Gürke, Vorsitzender des Eilenburger Carneval Clubs (ECC), zieht Bilanz.

Eine Abordnung des ECC gibt Eilenburgs Oberbürgermeister Ralf Scheler (Zweiter von links) den Rathausschlüssel zurück. Hier wird übrigens das Sicherheitsschloss anvisiert.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Nach dem Aschermittwoch ist vor dem Aschermittwoch. Die Faschingszeit ist vorbei. Wie schätzen Eilenburgs Narren die abgelaufene Session ein? Mathias Gürke, Vorsitzender des Eilenburger Carneval Clubs (ECC), zieht Bilanz.

Wie zufrieden sind Sie mit OBM Scheler, der ja zum ersten Mal Ihr Kooperationspartner für den Rosenmontagsumzug war?

Ich muss ihn loben: Er hatte die gesamte Rathausmannschaft beim Umzug auf die Beine gebracht. Einige hatten nicht ganz fröhlich geguckt. Da habe ich gesagt, dass das nun die nächsten sieben Jahre so bleibt. Da freuten sich dann alle. Überhaupt: Dank an die Stadtverwaltung. Die kommen jetzt schon auf uns zu, wenn bestimmte Regelungen anstehen, nicht zu vergessen das Sicherheitskonzept mit Brandmeister Gunter Kneiß.

Sicherheit spielte wegen des windigen Wetters eine noch größere Rolle als sonst. Gibt es Erkenntnisse für die nächsten Male?

Das war interessant: Wir wurden immer in einem Satz mit den rheinischen Karnevalshochburgen genannt. Und dann hieß es Mainz sagt ab, Düsseldorf sagt ab. Eilenburg? Läuft! Allerdings hatten wir die Entscheidung lange vor uns her geschoben. Sie fiel zwei Stunden vor dem Start um 12 Uhr. Es gab Rückbauten von allem, was dem Wind Angriffsfläche bieten konnte, vor allem auf den Umzugswagen, aber auch die Bühne auf dem Markt wurde nicht aufgebaut, die DJs spielten vom Rathaus-Eingang aus. Vielleicht war die Stimmung gerade deshalb so gut.

Die Leipziger Karnevalisten hatten auf die Schlüsselrückgabe verzichtet. Die Rechnung für Sicherheit und Straßenreinigung, die die Stadt für den Rosensonntag stellte, fiel zu hoch aus.

Das sollte schon vorher klar sein. Bei uns hat allerdings nie jemand zusammengerechnet, was der Umzug insgesamt kosten würde, da wir in verschiedenen Bereichen unentgeltlich unterstützt werden. Aber die verbleibenden Aufwendungen sind erheblich. Seit der Massenpanik bei der Love Parade in Duisburg wurden wir alle mit höheren Anforderungen ans Sicherheitskonzept konfrontiert. Generell haben wir erlebt: Bei einer solchen Großveranstaltung haben wir sehr viel Verantwortung. Allein beim Kinderfasching hatten wir diesmal 750 Kinder.

Gibt es nun schon Motto-Vorschläge für die nächste Session?

Nein. Noch sind wir verzaubert. Und es geht weiter: Am Wochenende ist nordsächsischer Narrengipfel, am 20. Februar sind Sächsische Meisterschaften der karnevalistischen Tänze in Chemnitz.

Interview: Heike Liesaus
Interview: Heike Liesaus

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr