Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Sicherheit für Schulkinder in Hohenprießnitz

Bushaltestelle fertig Mehr Sicherheit für Schulkinder in Hohenprießnitz

Am Montag ist in Hohenprießnitz in der Gemeinde Zschepplin eine barrierefreie und behindertengerechte Bushaltestelle übergeben worden. Damit gehen in der Schulstraße veränderte Verkehrsführungen einher, die die schlecht einsehbare Kreuzung Noitzscher Straße / B 107 zusätzlich belastet.

Letzte Handgriffe von Experten. Danach singen und tanzen Grundschüler in und vor der neuen Bushaltestelle in Hohenprießnitz.

Quelle: Karin Rieck

Hohenprießnitz. Ein trüber, nasskalter Novembertag. Doch in der Hohenprießnitzer Schulstraße wird am Montag getanzt und gesungen. Die Grundschülerin Kim Knoblich, Tochter des für diesen Teil der Straße zuständigen Planers, und die Schul-Streitschlichter Melina Kopsch und Max Kossendey dürfen das symbolische grünweiße Band, das über die Straße gespannt ist, durchtrennen. Nach knapp zwei Monaten Bauzeit wandelte sich für rund 115 000 Euro, zu 90 Prozent gefördert, zwischen Grundschule und Hort das Stück Schulstraße. Der Bus darf hier, entlang der neuen, barrierefreien Haltestelle, noch durch. Der „normale“ Fahrzeugverkehr muss vor den Sackgassen bis zum Schulparkplatz und ins Ortszentrum mit Einkaufsmarkt, Bank und Arztpraxis wenden. Was im Zscheppliner Ortsteil Verkehrsströme ändert. Und den Kreuzungsbereich Noitzscher Straße / B 107 auf den Prüfstand stellt. Hier fordern Einheimische mehr Einblick mit einem Verkehrsspiegel.

Chance auf Fördermittel

Zunächst erinnerte Bürgermeisterin Roswitha Berkes (parteilos) an die Chance, die sich mit der Abwasserbaustelle in der Schulstraße für die Umsetzung der EU-Behindertenrechtskonvention sowie der anstehenden Novelle des Schulgesetzes bezüglich der Pläne, Schule und Kita als integrative Einrichtung zu führen, ergab. Die Gemeinde reagierte schnell, beauftragte das Büro Knoblich mit der Überplanung der Schulstraße samt barrierefreiem Busstopp. Gemeinsam mit Gemeinderat, Hort, Grundschule, Polizei, Busunternehmen und Ordnungsamt ist die gestalterische, aber vor allem auch funktionale Aufwertung der Schulstraße vom trennenden zum verbindenden Element zwischen Hort und Schule nicht zu übersehen. „Was für die Bewegungen und die Sicherheit von 111 Hortkindern zwischen der Schule und der Hort-Außenstelle von erheblicher Bedeutung ist“, betonte Kita-Leiterin Heike Streubel. Von Anfang an seien die Kindereinrichtungen einbezogen gewesen, ergänzte Schulleiterin Veronika Fuchs. Und ernannte ihre Schützlinge zu „kleinen Detektiven“. Wer sich im gesperrten Bereich hinterm Steuer nicht an die Regeln halte, darf sich der kritischen Blicke des Schul- und Hortteams gewiss sein.

Noch mal Thema im Ortschaftsrat

Die massive Kritik, die der Ortsvorsteher jüngst im örtlichen Vereinsring bezüglich der Auswirkungen auf die genannte Kreuzung einen Block weiter einstecken musste, habe ihn überrascht, so Erhard Naumann am Rand des gestrigen Zeremoniells. Er hätte dort nur erläutern wollen, was bisher für mehr Sicherheit von der Abzweigung Noitzscher Straße auf die Ortsdurchfahrt der Bundesstraße unternommen werden konnte und was nicht geht. „Das Thema wird in der nächsten Ortsratssitzung am 6. Dezember noch einmal eine Rolle spielen.“ Auch die Verwaltung, so Michael König, Chef des Verwaltungsverbandes, stehe mit dem zuständigen Straßenamt in Leipzig dazu in Kontakt.

Von Karin Rieck

Hohenprießnitz 51.5334303 12.5940258
Hohenprießnitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr