Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Pauken, Trompeten und Exoten: Zirkus Humberto schlägt sein Zelt in Eilenburg auf

Kastanienallee Mit Pauken, Trompeten und Exoten: Zirkus Humberto schlägt sein Zelt in Eilenburg auf

Der Zirkus Humberto gibt ab Mittwoch sein Gastspiel in Eilenburg. Auf Tiere will das Unternehmen aus Wittstock in seinen Vorstellungen nicht verzichten. 50 Vier- reisen gemeinsam mit den 35 Zweibeinern im Konvoi mit – darunter einige Exoten.

Das Humberto-Zelt ist gestern schon fast vollständig aufgebaut. Ab heute sind Artisten und Tiere unter der Zirkuskuppel in Aktion zu erleben.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Die gelb-rote Zeltkuppel steht. Der Zirkus Humberto hat sein Quartier samt Hüpfburgen-Land auf der Festwiese an der Eilenburger Kastanienallee aufgeschlagen. Bereits an diesem Mittwoch startet die erste Vorstellung. „Wir haben noch ein richtiges traditionelles Zirkusprogramm mit Pauken und Trompeten“, erklärt Gino Ortmann, dessen Vater Joschi Direktor des Unternehmens ist. Der 28-Jährige selbst ist im Programm an den Strapaten, an Luftakrobatik-Bändern, zehn Meter hoch unter der Zirkuskuppel zu erleben, aber auch bei der Tierdressur. „Bei uns geht es nicht ohne Tiere“, stellt Gino Ortmann fest. 50 Vier- reisen gemeinsam mit den 35 Zweibeinern im Konvoi mit. „Wir kümmern uns um unsere Tiere. Wenn es ihnen schlecht geht, könnten wir das Programm nicht machen“, betont Mutter Carmen Ortmann.

Exoten in der Manege

Aber auch beim Zirkus Humberto sind die Löwen mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand. Das Unternehmen aus Wittstock verweist trotzdem stolz auf seine Exoten: Dazu gehören Kamele, ostafrikanische Watussi-Rinder mit ihren mächtigen, bis zu zwei Meter breit ausladenden Hörnern, aber auch Wasserbüffel und Banteng-Rinder aus Asien, schottische Highland Cattles sowie südamerikanische Lamas. „Eine Nummer mit einheimischen Haustieren gibt es auch“, erzählt Gino Ortmann. „Vor allem haben wir auch tolle Clownerien und hochkarätige Artistik.“

Am Mittwoch (4. Mai), Donnerstag und Freitag heißt es an der Kastanienallee ab 16 Uhr „Manege frei“, am Sonnabend um 15 und um 18 Uhr. Am Sonntag ist ab 14 Uhr Vorstellung. Die Tierschau öffnet täglich von 11 bis 13 Uhr.

Freikarten für LVZ-Leser

LVZ-Leser können fünfmal zwei Freitickets für eine der Vorstellungen gewinnen. Dafür ist einfach an diesem Mittwoch (4. Mai) um 11 Uhr die Glücksnummer 034202 51360 anrufen. Die ersten, die durchkommen, gewinnen.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr