Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit der Drehleiter 30 Meter nach oben

Mit der Drehleiter 30 Meter nach oben

Die Eilenburger Feuerwehrmänner müssen Engel sein, denn nach Regentagen ließ Petrus die Sonne scheinen. Das lockte viele Gäste zur Feuerwache, wo die Kameraden am Freitag ihre Türen für Besucher weit öffneten.

Voriger Artikel
Die Hexenbesen fliegen wieder
Nächster Artikel
Eilenburgs Uhrmacher Frodl geht mit 76 Jahren in den Ruhestand

Das Highlight ist die mobile Drehleiter. Nicht nur die Kinder wagen sich in die Höhe, um Eilenburg einmal von oben zu sehen.

Quelle: Thomas Jentzsch

Eilenburg. Bei den in Reih und Glied platzierten Einsatzfahrzeugen steht seit neuestem ein Auto mehr. Ein vier Jahre alter Neunsitzer vom Typ Opel Vivaro dient von nun an den Kameraden als Mehrzweckfahrzeug. Die Technik war vor allem für die Jungen ein lohnendes Ausflugsziel. Aber auch im Museum, wo die Alterskameraden ein stattliches Arsenal an Feuerwehrtechnik aus vergangenen Zeiten zusammengetragen haben, gab es viel zu sehen. Spiel und Spaß für die Kinder mit Hüpfburg, Kinderschminken und Büchsenschießen, wo regelrechtes Anstehen herrschte, sorgten für Abwechslung. Die Gäste erfreuten sich zudem an Live-Musik von den Muldentalern, die mit Blasmusik den Nachmittag bereicherten. Sportlich ging es beim Kegeln zu. Überwiegend waren es Männer, die die Kugel ins Rollen brachten. Vielleicht lag das am Hauptgewinn, einem Fass Bier. Gut nachgefragt war die mobile Drehleiter, wo sich Mutige in 30 Metern Höhe Eilenburg aus der Vogelperspektive anschauen konnten. Die Jugendwehr und das Jugend-Rot-Kreuz demonstrierten mit einer Übung, was bei einem Verkehrsunfall getan werden muss. Kameraden und Rettungsdienst zeigten die Bergung einer eingeklemmten Person mittels Luftkissen. Alles in allem ein gelungener Tag - freute sich auch Stadtbrandmeister Gunter Kneiß.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2015
Thomas Jentzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr