Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit der Pappe zur Berufsschule - 18-Jähriger motzt Opas Trabi auf

Mit der Pappe zur Berufsschule - 18-Jähriger motzt Opas Trabi auf

Eilenburg. Dieser Trabant sieht reiselustig aus: Die rote Sonnenblende und Gepäck auf dem Dach erzeugen den sommerlichen Eindruck und Aufmerksamkeit.

Noch dazu ist er mit junger Besatzung unterwegs. Christian Nitschke hat das Auto von seinem Opa vor zehn Jahren geerbt. Es stand erst eine Weile ungenutzt in der Garage. Denn während der Eilenburger selbst Baujahr 1994 ist, erblickte Schorschl, wie das beige Gefährt gerufen wird, im Jahr 1988 das Licht der Welt. Bereits vor drei Jahren begann das Aufarbeiten, der Trabi sollte rechtzeitig zum Erhalt der Fahrerlaubnis und des 18. Geburtstages im vorigen Sommer fit für den Tüv werden.

"Wir sind eigentlich zu dritt", verweist Christian Nitschke darauf, dass er in Antonio Prüfrock und Benjamin Stephan, 13 und 15 Jahre jung, Unterstützer hatte. "Das Tolle: Alles war selbst zu machen. Nur bei den Bremsen darf man das nicht, die waren auch komplett zu erneuern. Zum Glück ist mir die Werkstatt da entgegengekommen", so der Trabi-Fan. Der Dachgepäckträger ist bei Ebay ersteigert, das Kofferset, das darauf immer mitfährt, hat eine Bekannte spendiert. "Das passt doch, hat etwas von Flucht und Ausreise", so die Interpretation.

Klar, das Gefährt mit dem 60er-Jahre-Charme sei nicht jedermanns Sache. Selbst der Vater sei zum Beispiel eher dafür, dass er sich ein "richtiges" Auto anschafft. Aber die Mutter finde es eher lustig. Dass es viele Altersgenossen eher für verrückt halten, damit habe er kein Problem. Irgendetwas mache ja jeder. "Wir bilden immer Fahrgemeinschaften. Meine Mitfahrer haben schon gestaunt, dass der Trabi seine 110 Kilometer pro Stunde schafft und dass er so schnell warm wird." Mit guter Laune beschleunige Schorschl sogar auf 120.

Er könne sich gar nicht vorstellen, etwas anderes zu fahren, sagt Christian Nitschke. "Mit dem erlebt man einiges: Da drängelt sich auf der Autobahn extra jemand zwischen mich und einen LKW, um das Auto zu fotografieren. An der Tankstelle reden alte Herren mit mir und erzählen mir von ihrem Leben mit den Trabis." So darf Schorschl sogar immer mal in seine Geburtsstadt fahren, nach Zwickau. Dort geht Christian nämlich zur Berufsschule, lernt Straßenmeister bei der Straßenmeisterei. Die Schule steht gleich neben dem ehemaligen Werksgelände.

Einen kleinen Nachteil hat der Trabant schon. An den Leipziger Stadtgrenzen heißt es für ihn: "Zweitakter müssen draußen bleiben." Die Umweltzone setzt dem Bewegungsprofil Grenzen. Zum Glück hat Christians Lehrbetrieb seinen Sitz noch davor. Für den Mai aber ist ein Ausflug im Trio geplant: "Dann fahren wir gemeinsam zum Trabi-Treffen an die Ostsee."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2013

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.05.2017 - 06:27 Uhr

Kreisliga A (Weststaffel): Pegau gewinnt Verfolgerduell bei Kohren-Sahlis / Thierbach fertigt Groitzsch ab

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr