Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mit drei Promille am Steuer: Eilenburger rammt Skoda-Fahrer auf Parkplatz
Region Eilenburg Mit drei Promille am Steuer: Eilenburger rammt Skoda-Fahrer auf Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 07.04.2016
Mit drei Promille Alkohol am Steuer wurde am Mittwoch ein Fahrer in Eilenburg erwischt (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Eilenburg

Der 31-jährige Fahrer eines Renault wollte am Mittwoch aus einer Parklücke rückwärts herausfahren. Er beachtete dabei einen auf der Torgauer Straße in Richtung Hochhausstraße fahrenden Skoda-Fahrer nicht und stieß mit ihm zusammen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.600 Euro. Der 49-jährige Skodafahrer rief die Polizei. Die Beamten nahmen starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen wahr. Sie ließen ihn pusten – Vortest: 3,1 Promille. Daraufhin wurde die Blutentnahme durchgeführt. Zudem ist der Mann seinen Führerschein los. Gegen ihn wird strafrechtlich ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat das 75. Lebensjahr vollendet und trotzdem will der Mann noch mehr. In Anlehnung an die Hemingway-Novelle lässt Karl Dall mit seinem neuen Programm fast 50 Jahre Bühnen-, TV- und Kinogeschichte Revue passieren – am Samstag in Eilenburg.

07.04.2016

Bis zum 27. Mai nehmen rund 300 Schüler aus acht Schulen der Altkreise Delitzsch und Eilenburg am LVZ-Zeitungsflirt teil. Den Startschuss gab die Dübener Evangelische Grundschule. Diese ist mit vier Gruppen vertreten. Dabei sind Klassen der Fröbelschule Rödgen, der Schulen Kyhna, Zschepplin, Jesewitz sowie den Eilenburger Schulen Berg, Belian und Am Bürgergarten.

06.04.2016

Ab September wird gebaut, im Juli 2017 soll alles fertig sein: Der Eilenburger Stadtrat hat jetzt weitere Weichen für die Errichtung eines Hortes für 200 Kinder an der Grundschule Ost gegeben – mit vier Enthaltungen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Euro.

06.04.2016
Anzeige