Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mockrehna startet Umfrage bei Jugendlichen
Region Eilenburg Mockrehna startet Umfrage bei Jugendlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 08.03.2018
Der Pumphut ist das Wahrzeichen von Mockrehna. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Mockrehna

Wie kann die Jugend in Mockrehna gehalten werden? Der Audenhainer Thomas Wejda, Gemeinderat in Mockrehna und Betriebsleiter der Schulz-Systemtechnik GmbH Doberschütz, hat dazu in der Pumphut-Gemeinde eine Diskussion angeschoben, die mit der Erstellung eines von Bürgermeister Peter Klepel (parteilos) unterschriebenen Fragekatalogs an die Jugendlichen weiter an Fahrt aufnimmt. Mit diesem sollen zunächst die Wünsche der jungen Leute erfasst werden.

Für April ist dann ein Jugendtag mit Vertretern aus allen Ortsteilen, mit den Ortsvorstehern sowie Thomas Wejda geplant, bei dem gemeinsam beraten werden soll, wie die Jugendarbeit in der Gemeinde belebt werden kann. Bisher sei in Sachen Jugend in der Gemeinde nicht viel gelaufen, hatte Thomas Wejda sein Anliegen umschrieben, doch es müsse gelingen, die Jugend im Dorf zu halten.

16 Fragen an Jugendliche

Doch wie soll dass gelingen? Was wollt ihr, wie soll es weitergehen? – ist der 16 Fragen umfassende Katalog überschrieben. Was findet ihr gut, was weniger gut? Was benötigt ihr, um den Jugendclub attraktiver nutzen zu können? Was wollt ihr im Jugendclub machen? Wie oft trefft ihr euch oder würdet den Jugendclub gern nutzen wollen? Womit beschäftigt ihr euch am liebsten in der Freizeit? Würdet ihr alternativ zum Jugendclub noch andere Formen der Jugendarbeit vorschlagen?

Um dies und mehr geht es. Die Fragebögen werden jetzt in den Ortschaften verteilt beziehungsweise sind auf der Internetseite der Gemeinde abrufbar.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Sonntag präsentiert sich der Aquarellkurs der Eilenburger Volkshochschule mit einer Schau seiner Werke im Museum. Für die meisten Hobbykünstlerinnen ist ein Leben ohne den Dienstagstreff unvorstellbar.

08.03.2018

Im Baubereich des Eilenburger Rathauses ist derzeit zu knappe Besetzung angesagt. Zwei neue Leute werden gesucht. Denn der Einwohnerzuwachs der Muldestadt hat Folgen.

11.03.2018

Randalierer haben offensichtlich ihre Zerstörungswut am Info-Terminal in Eilenburg ausgelassen. Nicht das erste Mal.

07.03.2018
Anzeige