Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mockrehnas Verwaltungssitz wird schicker
Region Eilenburg Mockrehnas Verwaltungssitz wird schicker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 09.04.2018
Der Verwaltungssitz in Mockrehna wird umgestaltet. Quelle: Wolfgang Sens
Mockrehna

Das Pumphutdorf wird schicker. Derzeit laufen Arbeiten an dem Verwaltungsgebäude. Bauamtsleiterin Alexandra Schmidtke: „Noch Ende März hat die Firma Tilo-Süptitz-Transporte die alten baufälligen Garagen und den alten Schlauchturm der Feuerwehr abgerissen.“ Damit könne jetzt die Firma Jespo Bau im Bereich der Garagen mit den Mauer- und Betonarbeiten loslegen.

Optische Aufwertung

Das Vorhaben an dem bereits 1954 errichteten und sanierungsbedürftigen Gebäude steht schon lange auf der Agenda, musste aber wegen einer erforderlich gewordenen komplett neuen Vermessung auf dieses Jahr verschoben werden.

Der Verwaltungskomplex der Gemeinde soll damit auch optisch aufgewertet werden. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits entsprechend der finanziellen Möglichkeiten einzelne Gebäudeteile saniert wurden, kommt jetzt der Bereich mit Archiv, Aufenthaltsräumen für die Mitarbeiter des Bauhofs, Sanitärbereiche, Garagen sowie die Werkstatt dran. Möglich wurden diese Arbeiten durch eine Förderung über das Programm „Brücken in die Zukunft“. Aus diesem kommen rund 180 000 Euro des insgesamt 320 000 Euro teuren Vorhabens, das noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Aufgaben, aber kein Geld dafür. Das ist derzeit das Dilemma in der Gemeinde Zschepplin.

09.04.2018

Bonjour! Seit 17 Jahren leitet Helen Künne den Französischkurs an der Eilenburger Volkshochschule. Damit ist er der älteste Sprachkurs. Und ein besonderer obendrein.

11.04.2018

Tischfußball in einem aufblasbaren Spielfeld. Das war am Sonntag in Eilenburg zu sehen. Am Ende siegte Green Chaos aus Leipzig. Neun Mannschaften spielten um den Turniersieg.

08.04.2018