Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Modernisierungs-Pläne für die Eilenburger Friedhofskapelle auf dem Mansberg

Modernisierungs-Pläne für die Eilenburger Friedhofskapelle auf dem Mansberg

Der Zustand der Kapelle auf dem Eilenburger Friedhof Mansberg ist nicht zeitgemäß. Doch es soll besser werden. Zumindest entschied der Stadtausschuss jetzt über die Auftragsvergabe für Planungsleistungen zu Umbau und Modernisierung.

Voriger Artikel
Eilenburg-Infos für Touristiker aus der Region Leipzig
Nächster Artikel
Harter Tag für ECC-Maskottchen

Die Anlage der Friedhofskapelle Mansberg bedarf der Modernisierung. Ein Ingenieurbüro wird jetzt mit ersten Planungen beauftragt.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. 11 600 Euro werden dafür zunächst ausgegeben.

"Der Zustand ist hinlänglich bekannt und die Stadt nimmt nun Geld in die Hand, wenn auch in Jahresscheiben", erläuterte Jürgen Prochnow (Die Linke), der die Versammlung in Vertretung des OBM leitete. Insgesamt werden die Kosten für den Umbau sogar auf 435 000 Euro geschätzt, erklärte Ina Kunze vom Bereich Bau. Nach den ersten Planungsphasen könne dann das weitere Vorgehen festgelegt werden, könne der Stadtrat aber immer noch entscheiden, ob das Projekt Modernisierung Friedhofskapelle überhaupt und in welchem Rahmen weiter verfolgt werde.

Fenster und Fußboden der Trauerhalle müssten saniert werden. Besonders sei jedoch auch in Arbeitsräumen, die von Bestattern genutzt werden, der Zustand nicht mehr zeitgemäß, ist dieser Tage von Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos) zu erfahren. Eigentlich ist die Anlage zu groß. Sie wurde noch zu DDR-Zeiten geplant, als der Friedhof Mansberg zum zentralen Friedhof für die Stadt werden sollte. Damals waren auch Büros der Friedhofsverwaltung dort untergebracht. Friedhöfe gibt es noch in allen Stadtteilen. Eine Trauerhalle hat in Eilenburg auch der Friedhof im Osten. Doch die Anlage auf dem Mansberg hält weitere Infrastruktur vor. Dort befinden sich zum Beispiel Kühlzellen, die der Aufbewahrung Verstorbener dienen. Sie seien keinesfalls entbehrlich, weil nicht überall vorhanden.

Selbst eine ganze Reihe Garagen ist hinter der Friedhofskapelle in Benutzung. "Könnten dort nicht die Scheuerlappen beseitigt werden?", wies Steffi Schober von der CDU-Fraktion in der Sitzung auf ein schneller zu behebendes Ärgernis hin. Das bezog sich auf die Abdeckungen der Schlösser an den Garagentüren. Vom ehemals schwarz beschichteten Material ist nur noch grauer textiler Untergrund übrig, der im Winde flattert. Heike Liesaus

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
lis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr