Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mordfall Corinna: Mutmaßlicher Täter kommt im März vor Gericht
Region Eilenburg Mordfall Corinna: Mutmaßlicher Täter kommt im März vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 10.12.2009
Anzeige

. Der genaue Termin soll in der nächsten Woche mitgeteilt werden. Angaben, die am Donnerstag dazu in den Medien kursierten, bestätigte die Pressestelle des Landgerichtes nur bedingt. Ein offizieller Beschluss, wann das Verfahren eröffnet wird, liege noch nicht vor, hieß es am Donnerstag auf Anfrage der Kreiszeitung. Eingeräumt wurde lediglich, dass der 12. März als Eröffnungstag und vier bis fünf Prozesstage ins Auge gefasst worden seien.

Die Ermittler gehen davon aus, dass Lutz Peter Sch. die Neunjährige am 28. Juli dieses Jahres in seinen Garten lockte, sie vergewaltigte und anschließend tötete. Die Leiche hatte er in einen Müllsack verpackt und in einen Nebenarm der Mulde geworfen. Der 39-Jährige  war wenige Tage später festgenommen worden und gestand die Tat. Ihm droht nun eine lebenslange Haftstrafe. Gegen den aus Eilenburg stammenden Mann erhob die Leipziger Staatsanwaltschaft am 11. November Anklage.

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Karibikflair ist noch in Kisten verpackt, aber bis Freitag wird in der Eilenburger Schwimmhalle dekoriert. Denn das zweite 24-Stunden-Schwimmen wird um eine Beachparty erweitert.

09.12.2009

In der Eilenburger Region steigen die Wasserpreise. Rückwirkend ab Anfang 2009 werden den Kunden des Versorgungsverbands Eilenburg-Wurzen für einen durchschnittlichen Anschluss Grundgebühren von zehn Euro monatlich berechnet, das teilte der Verbandsvorsitzende und Thallwitzer Bürgermeister Kurt Schwuchow (CDU), am Montag mit.

08.12.2009

Vor ausverkauftem Gotteshaus haben regionale Chöre, die Capella Wittenbergensis und Solisten unter Leitung von Kantorin Lena Ruddies weitere Teile des Weihnachtsoratoriums am Sonntagabend in der Eilenburger Stadtkirche Stankt Nikolai aufgeführt.

07.12.2009
Anzeige