Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Motorrad und Auto kollidieren in Eilenburg – Kradfahrer verletzt
Region Eilenburg Motorrad und Auto kollidieren in Eilenburg – Kradfahrer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 24.06.2016
 Auf der B 107 bei Eilenburg ging zeitweise nichts mehr.   Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

 Bei einem schweren Unfall in Eilenburg ist am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Kurz vor 15.30 Uhr waren auf der B 107 nahe der S 4-Brücke ein Motorrad und ein Pkw zusammengestoßen. Der Kradfahrer wollte offenbar ein Auto überholen. Während des Überholmanövers musste er aber wegen Gegenverkehrs nach rechts ausweichen und kollidierte mit dem Wagen, den er passieren wollte.Der Rettungshubschrauber brachte den 26-Jährigen zur Behandlung in eine Klinik. Die Bundesstraße war zeitweise gesperrt, es bildeten sich Staus. Betroffen davon war auch die Staatsstraße 4, weil aus Richtung Krostitz kommende Autofahrer nicht auf die Bundesstraße abbiegen konnten.

Von ka/lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gericht in Eilenburg hat eine junge Frau wegen Betruges verurteilt. Sie hatte 1000 Liter Heizöl bestellt, dann aber nicht bezahlt. Außerdem wurde die 33-Jährige erwischt, als mit einen Auto ohne Haftpflichtversicherung unterwegs war.

23.06.2016

Der Trafoturm im Jesewitzer Ortsteil Groitzsch ist renoviert. Nicht allein die Farbe, sondern auch die Vogelwohnungen sind neu. Mieter sind Turmfalke, Schleiereule, Spatz und Meise. Ein Leipziger Ehepaar half den Naturschützern, den Blickfang im Mulde-Dorf zu renovieren.

22.06.2016

Es ist mitten in der Woche und doch kein normaler Schultag: Sechs Schüler verrichten am Dienstag einfache Tätigkeiten von 8 bis 15 Uhr in der Klinik Eilenburg, für die im Alltag oft die Zeit fehlt. Und verdienen sich damit im Rahmen des sachsenweiten, zwölften „Genial Sozial“-Aktionstages den ersten Lohn.

22.06.2016
Anzeige