Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Mozart wird an der Straße erklärt
Region Eilenburg Mozart wird an der Straße erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 19.05.2015
Lisa, Katrin und Olaf Graszt ziehen gemeinsam am Tuch, das den von ihnen gesponserten Straßenunterhang verhüllt. Quelle: Heike Liesaus

Dort konnten sie gemeinsam das weiße Stück Stoff, das die Neuerung verhüllte, herunterziehen.

"Wolfgang Amadeus Mozart, geb. 1756 in Salzburg, gest. 1791 in Wien, bedeutender Komponist z. Zt. der Wiener Klassik" ist darauf zu lesen. "Wir hatten davon gehört, dass die Stadt Eilenburg derartiges bürgerschaftliches Engagement fördert und fanden es eine Schöne Idee. Denn eigentlich gehört so etwas überall hin", erklärt Olaf Graszt. Deshalb wurde im Familienrat, in dem selbstverständlich auch das siebenjährige Töchterchen Lena saß, das zurzeit der Übergabe aber gerade mit den Großeltern an der Ostsee weilte, beschlossen, das Geld dafür zu spenden. "Schließlich sind wir ja ab und an auch in Eilenburg unterwegs."

Für die Wölkauer Familie ist das kein Einzelfall. Sie haben seit einigen Monaten auch die Pflege des Gellert-Grabs auf dem Leipziger Südfriedhof übernommen und sie sind außerdem im Wölkauer Gellertverein engagiert.

Annett Krause, Leiterin des Bereich Bürgerservice im Rathaus, konnte sich über den erneuten Schilderzuwachs nur freuen. Da sei Eilenburg auf einem guten Weg. "Etwa die Hälfte der Straßen ist schon so ausgerüstet." Ein solcher Unterhang kostet übrigens 50 Euro. Weitere Meldungen sind willkommen unter Telefon 03423/652158.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.08.2013

Liesaus, Heike

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Thema erregt immer wieder. Die gewünschte Perfektion wird es wohl nie geben - bei Sauberkeit und Grünpflege in Parks, auf Rabatten, Plätzen, an Straßen, Wegen und in Wohngebieten.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26298]Eilenburg. In den vergangenen Jahren ist der Trainerstuhl des FC Eilenburg zum Schleudersitz mutiert. Gingen Carsten Hänsel und Béla Virag noch freiwillig nach einer Saison, wurden ihre Nachfolger Rico Winkler und Olaf Schaller nach jeweils einjährigem Intermezzo gegangen.

19.05.2015

Der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide (ZAWDH) verschiebt den Ausbau der Ortskanalisation in Oberglaucha. Damit sollte ursprünglich in diesem Sommer begonnen werden.

19.05.2015
Anzeige