Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Museum erhält Bilderspende

Museum erhält Bilderspende

 Eilenburg. Entrückte Landschaften, alte Mauern unter südlicher Sonne – insgesamt zehn neue Bilder hat das Eilenburger Museum seit wenigen Tagen im Bestand.

Sie stammen von Hugo Gugg, einem Kunstprofessor, der in Leipzig geboren wurden, dann in Leipzig, Saaleck und später in Weimar wirkte, wo er 1956 starb. Doch wie kommen seine Werke nach Eilenburg? Das Stadtmuseum wurde testamentarisch von Ilse Barbey bedacht. Deren Vater wiederum war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Arzt in der Muldestadt. Das ist von Museums-Chef Andreas Flegel zu erfahren. „Anfang der 90er-Jahre bin ich mit ihr bekannt geworden. Ich konnte sie bei genealogischen Forschungen zu ihrer Familie unterstützen, ihr unter anderem mitteilen, wo die Grabstätte ihres Vaters auf dem Friedhof an der Bergkirche zu finden ist.“ Ilse Barbey, obwohl Medizinerin, sei selbst künstlerisch aktiv gewesen. Was sicher auch am Einfluss ihres Mannes, Dr. Alfred Krauskopf, lag. Der war wiederum bei Gugg Meisterschüler. Auf diese Weise schließt sich der Kreis Richtung Eilenburg. Das Ehepaar Barbey-Krauskopf hat eine beachtliche Kunstsammlung angelegt. Und ein Teil davon ist nun nach Eilenburg gekommen. Die zehn Bilder überbrachte die Eilenburgerin Inez Laaser dem Museum. Denn sie hatte den Nachlass am Bodensee mit aufgelöst. Es bestanden verwandtschaftliche Beziehungen zu den Spendern. „Es ist ein beachtlicher Kunstschatz, den die Stadt Eilenburg damit erhält“, schätzt Andreas Flegel ein. Allgäuer Berge, Baumstudien, Kastellmauern – die Bilder könnten auf den Studienreisen des Künstlers nach Italien entstanden sein. Ein Teil davon kann nun zur Museumsnacht am 15. Mai ab 20 Uhr bewundert werden, nachdem die Ausstellung zum 160. Jahrestag der Konsum-Gründung eröffnet ist. Die Werke des Leipzigers sind damit schon eine Ausnahme unter den Spenden, die das Museum erreichen. Meist kommen Gegenstände und Dokumente mit engerem regionalen Bezug im Roten Hirsch an. „Ebenfalls erst vor wenigen Tagen brachte mir eine Dame aus Osternienburg eine Ansicht des Eilenburger Burgberges“, berichtet Flegel. Ein Anziehungspunkt unterm Dachgeschoss ist aber seit einigen Jahren auch die Ausstellung der Puppen und Puppenhäusern geworden, die das Museum von einer Schweizer Sammlerin erhielt.

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr