Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Museumsverein bringt erstmals Buch über die Eilenburger Bergkeller heraus

Wahrzeichen Museumsverein bringt erstmals Buch über die Eilenburger Bergkeller heraus

Der Geschichts- und Museumsverein Eilenburg hat jetzt erstmals ein Buch über die Eilenburger Bergkeller veröffentlicht. Es sind das größte in Lockergestein vorgetriebene Stollensystem in Sachsen und gelten als bedeutende Bauleistung des späteren Mittelalters und am Beginn der Neuzeit.

Unterwegs in der Eilenburger Unterwelt.

Quelle: Alexander Bley

Eilenburg. Am Freitag erscheint die erste umfassende Publikation über die Eilenburger Bergkeller, an der Hans Mahnhardt und der bereits verstorbene Wolfgang Stein vom Geschichts- und Museumsverein über viel Jahre lang gearbeitet haben. Museumsdirektor Andreas Flegel würdigt das Werk: „Die Autoren haben alle historischen Informationen zusammengetragen und um eigene Forschungsergebnisse ergänzt. Es ist die erste Publikation überhaupt, die sich diesem Thema widmet.“

Ab Freitag ist das neue Buch erhältlich

Ab Freitag ist das neue Buch erhältlich.

Quelle: privat

Die Eilenburger Bergkeller sind das größte in Lockergestein vorgetriebene Stollensystem in Sachsen. Diese bedeutende Bauleistung steht gleichrangig neben den Geraer Höhlern, den Tiefkellern in Zeitz, Altenburg, Crimmitschau oder Glauchau. Was bisher fehlte, war eine Zusammenfassung aller Kenntnisse und Daten über dieses beeindruckende Bauwerk. „In den offiziellen Archiven sind die Quellen dürftig. Bisherige Veröffentlichungen basieren auf den wenigen Angaben früherer Chronisten“, so Hans Mahnhardt.

Mit mehreren Kilometern Länge und mehr als 15 000 Kubikmeter umbautem Raum auf zirka drei Hektar Fläche repräsentieren die heute bekannten Bergkeller eine bedeutende Bauleistung des späteren Mittelalters und am Beginn der Neuzeit. Über Entstehung und Bestimmung der Keller existieren bei Behörden, im Schrifttum und Volksmund nur wenige, meist unbewiesene Vorstellungen. Hans Mahnhardt: „Es ist an der Zeit, das derzeit verfügbare Wissen zu dokumentieren, mit Mythen und Annahmen Schluss und die gewonnenen Erkenntnisse zugänglich zu machen.“ Die Autoren des Eilenburger Geschichts- und Museumsvereins wollen mit vorliegender Schrift dieser Notwendigkeit nachkommen.

Das Buch „Die Bergkeller zu Eilenburg – Geheime Unterwelten in Nordsachsen“ wurde im Verlag für die Heimat von Stephanie und Andreas Bechert hergestellt und ist ab Freitag zum Preis von 11,50 Euro im Eilenburger Museumsshop erhältlich. Die 104 Seiten umfassende Publikation ist durchgängig farbig illustriert – die meisten der eindrucksvollen und noch nie veröffentlichten Fotos stammen von Sven Lehmann. Die Gesamtauflage ist limitiert.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr