Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Musik und Theater beim Sommerfest auf dem Schlosshof Hohenprießnitz
Region Eilenburg Musik und Theater beim Sommerfest auf dem Schlosshof Hohenprießnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 06.08.2015
Die Rinckart-Gymnasiasten Thi, Phillip, Tom und Duy (von links) rocken als Schulband Emerge das Sommerfest. Foto. Heike Nyari Quelle: Heike Nyari
Anzeige

Die Kameraden hatten eine Neuigkeit mitgebracht, erzählten den Gästen vom gerade gegründeten Feuerwehrverein. "Wir haben bereits einen Vorstand gewählt", erklärte Wehrleiter Christian Keller.

 Das Sommerfest nutzten die Kameraden als Bühne für ein Freundschaftstreffen mit der Feuerwehr aus Weichenried bei Ingolstadt. Die 1993 begonnene und dann etwas eingeschlafene Freundschaft wurde aufgefrischt. Die bayrischen Florianjünger reisten mit einem Bus in das nordsächsische Dorf und feierten zünftig mit. Das taten auch einige Kameraden aus Jesewitz, die dem neuen Verein als Startkapital eine Spende überreichten. Die Wehren von Hohenprießnitz und Jesewitz arbeiten eng zusammen.

Zur Galerie
Sommerfest im Hohenprießnitzer Schlosshof.

 Dann hieß es Bühne frei für eine junge Band: Tom, Phillip, Thi und Duy - das sind vier junge Männer vom Eilenburger Martin-Rinckart-Gymnasium, die in der Schulband Emerge harte Töne anschlagen. Ihre Musikrichtung schwebt zwischen Punkrock und heavy metal. Wie Phillip erzählte, gibt es die meisten Auftritte in den Sommermonaten, sie führen die Jungs hauptsächlich in den Leipziger Raum. Sie spielen bei Stadtfesten, Bikertreffen und natürlich bei schulischen Veranstaltungen. Am Sonnabend gehörte ihnen die Bühne in Hohenprießnitz.

 Musik ganz anderer Art gab es kurz nachdem die Hortkinder ihre Theateraufführung beendet hatten. Die beliebte Krippehnaer Schalmeienkapelle brachte unter der musikalischen Leitung von Gero Lachmann Märsche, Walzer, Polka und ein paar Schlager zu Gehör. Wer Lust hat, kann gern unverbindlich bei den Proben, immer mittwochs im Naundorfer Saal, vorbeischauen.

 Auf die kleinen Gäste warteten eine Hüpfburg und verschiedene Spiele sowie der Schminktisch von Anke Wächter, die den Kindern hübsche Gesichter malte. Beim Sommerfest durfte natürlich das große Feuerwehrfahrzeug nicht fehlen, denn die Rundfahrten sind beliebt. Beliebt bei den Kids ist auch das Wasserspritzen, was ganz nebenbei auch noch für etwas Abkühlung sorgte. Szenewechsel dann am Abend, als die Leipziger Band "Mario und seine Stützstrümpfe" den tanzenden Gästen bis in die frühen Morgenstunden ordentlich einheizte und coole Drinks von der Bar die Sommernacht versüßten.

 Weitere Fotos unter www.lvz.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2015
Heike Nyari

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schreibtisch ist weitgehend geleert und aufgeräumt, der Nachfolger ist in die wichtigsten Vorgänge eingewiesen. Am Freitag ist der letzte Arbeitstag von Eilenburgs Oberbürgermeister (OBM) Hubertus Wacker (parteilos).

02.08.2015

Nach wie vor sind die Spuren, die die jüngsten beiden großen Gewitter im Zscheppliner Park hinterlassen haben, nicht beseitigt. Nach einer Bestandsaufnahme der Schäden, zu denen sich Vertreter der örtlichen Bauverwaltung, des Ortschaftsrates und des Bauhofes in dieser Woche auf die Wege der grünen Oase begaben, werden nunmehr auch die Zscheppliner gebeten, sich am Aufräumen zu beteiligen.

02.08.2015

Strenges Regime: Hände flach auf den Tisch und Antwort nur in ganzen Sätzen, mit dem Zusatz "Misses Teacher" am Ende. Es war aber alles nur Spaß. Die Teilnehmer des 7. Internationalen Workcamps in Eilenburg wurden zur offiziellen Begrüßung in der Stadt mit einer historischen Schulstunde im Museum konfrontiert.

01.08.2015
Anzeige