Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nächste Woche geht's los: Eilenburgs erste Kinderstadt öffnet

Nächste Woche geht's los: Eilenburgs erste Kinderstadt öffnet

In der ersten Ferienwoche geht sie an den Start, die Kinderstadt in Eilenburg. "Wir befinden uns mitten in der heißen Planungsphase. Jetzt wird es ernst", sagt Sven Wildberger vom Kinder- und Jugendtreff "Just" des DRK in Eilenburg, der mit Andre Steinert dieses Kinder-Event betreut.

Voriger Artikel
Eilenburgs Bergkirche bekommt neue Türmchen
Nächster Artikel
Experte warnt vor großem Baumsterben im Eilenburger Stadtpark

Tim Kölbl, Marie Böhm, Liz Herold, Lara Pertzsch und Kurt Hädrich mit Sven Wildberger und Andre Steinert (beide Streetworker) freuen sich auf die Kinderstadt.

Quelle: Anke Herold

Eilenburg. Die Idee für das spannende Unterfangen nahm vor gut einem Jahr ihren Anfang. Der Startschuss fiel im April. Seit dem werkelten, bastelten und trafen sich die Mädchen, Jungen und Teamleiter in regelmäßigen Abständen zu verschiedenen Workshops. In denen wurde unter anderem der Name gewählt, die wichtigsten Gebäude benannt, ein Wappen entworfen, Aufgaben verteilt und vor allem geplant. Inzwischen gibt es die Stadt auch in klein. Das detaillierte Modell gewährt jetzt schon einen Einblick in die Zukunft. Was bisher entstanden ist und von allen Beteiligten geleistet wurde, lässt einen enormen Aufwand erahnen. "Wir haben einen starken Projektpartner gefunden, der einen großen Teil der Fördermittel übernommen hat", erzählt Wildberger. Die Zuwendung im Rahmen der Umsetzung "Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen" sei eine große Hilfe gewesen, bestätigen die beiden Streetworker. "Ohne diese Förderung wären nicht alle Höhepunkte und Vorhaben möglich", erklärt Wildberger. Aber auch viele fleißige Helfer und Unterstützung aus der Bevölkerung gibt es. "Als ein besonders starker Partner hat sich Remondis eingebracht. Materialspenden, der Bereitstellung der Bauzäune und die Übernahme der Müllentsorgung gemeinsam mit den Kindern sind nur einige Beispiele für die Unterstützung seitens des Unternehmens", erklärt Steinert und fährt fort: "Hier merkt man, dass besonderes Interesse am Projekt besteht und die Philosophie der Kinderstadt unterstützt und mitgetragen wird und man die Woche nicht nur als simple Ferienbetreuung abtut." Ebenfalls viel Unterstützung habe man von der Stadtverwaltung Eilenburg bekommen und dem noch amtierenden Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos).

Die Kinderstadt wird auf der grünen Wiese neben der Grundschule Eilenburg/Ost eröffnet. Dann wird nicht nur gemeinsam gespielt, sondern auch genagelt, gesägt, gebaut, Radio gemacht, diskutiert, Kioske betrieben, Waffeln gebacken, Fußball und Theater gespielt, Ideen gesponnen und vieles mehr. Eine nachgespielte Erwachsenenstadt wird es auf jeden Fall nicht sein, sondern eine Stadt, die ganz nach den Wünschen und Ideen der über 30 teilnehmenden Kinder entsteht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2015
Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr