Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nächste Woche ist Schluss: Eilenburger Ratskeller-Wirt wirft das Handtuch

Nächste Woche ist Schluss: Eilenburger Ratskeller-Wirt wirft das Handtuch

Ab 1. Oktober ist der Eilenburger Ratskeller erneut ohne Wirt: Dietmar Eulenstein wird den Pachtvertrag nicht verlängern. So hat er es einvernehmlich mit der Stadt entschieden.

Eulenstein will sich nun wieder auf seinen Stammsitz, die Pizzeria Rustica im Stadtteil Berg, konzentrieren. Beide Einrichtungen gleichzeitig zu betreiben, überstieg zuletzt seine Möglichkeiten. Ausschlaggebend sei dabei auch der Mangel an Fachkräften gewesen, so die Information aus der Stadtverwaltung. Dietmar Eulenstein will sich vorerst nicht dazu äußern. Er ist zurzeit im Urlaub, erfuhr die LVZ gestern. "Bis 29. 9. geschlossen", steht im Schaukasten am Eingang.

Der Stadtausschuss hat die Verwaltung inzwischen beauftragt, einen neuen Betreiber zu suchen, erklärt Heiko Leihe, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadtverwaltung. Nun werden also wieder neue Wirte für die zwei "ersten Häuser" in der Stadt gesucht. Denn auch der "Rote Hirsch", der seit fast einem Jahr frei ist, hat noch keinen Betreiber.

Der Vertrag für das Restaurant unter dem Rathaus galt für Eulenstein ab 1. Februar 2014. Zwei Jahre vorher hatte das Ambiente leer gestanden. In "Eulensteins Ratskeller" wollte er Gäste mit mediterran inspirierten Speisen locken.

"Die Bedingungen für den neuen Pächter sind sehr offen, gutbürgerliche Küche ist zum Beispiel nicht mehr gefordert, wenn es auch der erste Wunsch wäre", erklärt Heiko Leihe. Die Stadt war bereits bei der vorigen Pächter-Suche von strengen Auflagen abgerückt. Das Restaurant war mittwochs bis donnerstags nur abends geöffnet, freitags bis sonnabends mittags und abends, sonntags nur mittags.

Die "gutbürgerliche Küche" war bereits bei der vorigen Ausschreibung nicht mehr Pflicht. Entsprechend soll nun verfahren werden, wenn erneut ein Betreiber für den 421 Quadratmeter großen Gastraum, der möbliert verpachtet wird, gesucht wird. Die Ausstattung mit Leuchten, Wandbemalungen, Bleiverglasungen durften bisher auch nicht verändert werden. Zur Pacht kommt eine jährliche Sondernutzungsgebühr für den Freisitz und die Betriebskosten. "Gesucht wird ein innovativer Pächter mit Erfahrungen im gastronomischen Bereich. Der Pächter des Ratskellers hat die gastronomische Versorgung durch eine anspruchsvolle Küche der mittleren Preisklasse mit niveauvollem Ambiente zu sichern", hieß es damals.

Die Ausstattung ist solide und neuwertig. Immerhin war der Ratskeller in den Jahren nach dem Hochwasser saniert worden, erinnert Heiko Leihe. Manko könne vielleicht sein, dass keinen "Saal" für größere Gesellschaften vorhanden ist, aber das Ratsherrenzimmer fasst zirka 30 Personen.

Aktuell ist auch kein neuer Pächter für den "Roten Hirsch", der gegenüber vom Ratskeller liegt, in Sicht. Er war zuletzt als griechisches Restaurant betrieben worden. Der vorige Pächter war etwa zur gleichen Zeit wie Eulenstein im Ratskeller gestartet. Er hatte allerdings noch vor dem nächsten Weihnachten das Handtuch geworfen. Dieser Gastronomie-Teil des Hauses gehört der Sparkasse. Die Stadt, Eigentümerin der oberen Etagen mit dem Museum, hat bereits einen Plan B in der Schublade, die Räume zu übernehmen und in eine andere öffentliche Nutzung zu überführen. Doch die Sparkasse Leipzig hält vorerst an der Suche nach einem neuen Gastronomen fest. Und die Stadt drängt derzeit nicht. "Zudem würde das alles Geld kosten", stellt Heiko Leihe fest. Es wäre ein Votum des Stadtrats nötig. Andere Probleme sind vorrangig, außerdem steht das Haus wegen der Museumsnutzung auch nicht leer.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.09.2015

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr