Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Narren ziehen am Rosenmontag ab 14 Uhr durch Eilenburg
Region Eilenburg Narren ziehen am Rosenmontag ab 14 Uhr durch Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 26.02.2017
Auf der grün gekennzeichneten Route zieht am Rosenmontag der närrische Zug durch die Stadt. Quelle: Quelle: Stadtverwaltung/K.Langwald
Anzeige
Eilenburg

In Eilenburg geht’s am Rosenmontag rund. Der Karnevalsumzug tourt ab 14 Uhr rings um City bis zum Markt, wo hinterher die Party steigt. Für allerlei Gaumenfreuden und sonstige Unterhaltung ist bis 18 Uhr ist gesorgt. Zirka 40 Bilder soll es geben. „600 Akteure sind angemeldet“, schaut Ronald Maurer, Geschäftsführer des Eilenburger Carneval Club (ECC) auf die Listen. Neulinge werden aus der Nachbarschaft begrüßt: Der SV 51 Laußig reiht sich mit der Abteilung Tanzen ein. Die Vereine aus Burkartshain und Weidenhain haben den weitesten Anreiseweg. Voraussichtlich bis zuletzt hat die ECC-Wagenbau-Gruppe zu tun. Der Frost hatte einige der Arbeiten in der unbeheizten Großgarage lahm gelegt. Nun ist noch einiges zu streichen und zu schrauben, bevor enthüllt wird, was unter dem Motto „Weit vor unserer Zeit“ kreiert wurde. 150 Kilo Bonbons sind allein für den ECC bestellt. Außerdem wird Konfetti gebunkert. Von den Eilenburger Karnevalisten sind viele in Sachen Absicherung und Organisation unterwegs. Vor allem die Tanzgruppen werden die Muldestadt aber zahlreich im Umzug vertreten. Eine Änderung gibt es für die Aufstellstrecke: „Wir haben die Schreckerstraße dazu bekommen und die Kranoldstraße fällt weg“, so Maurer.

Hier führt der Umzug lang (grüne Linie) Quelle: K.Langwald

Hinweis für die Fahrzeugführer: Sie müssen mit Vollsperrungen im gesamten Innenstadtbereich rechnen. Weiterhin ist im Verlauf der Umzugsstrecke die Parkverbotsbeschilderung zu beachten. Die Vollsperrungen beginnen gegen 12 Uhr und werden voraussichtlich gegen 18 Uhr beendet. Die Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen über den Nordring ausgewiesen.

Von lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tierschützer haben in Wöllnau gegen die schlechten Haltungsbedingen der Hunde eines Schäfers protestiert. Fast 20 Personen beteiligten sich am Sonnabend an einer entsprechenden Demonstration. Die zuständige Agrargenossenschaft bezeichnetet die Reaktion der Tierschützer als übertrieben.

26.02.2017

In Bad Düben, Eilenburg, Delitzsch und Dahlen feierten die Frauen am Donnerstag Weiberfastnacht. Natürlich durften auch Männer dabei sein – als Bestandteil des Showprogramms. Wir haben die Feten besucht und präsentieren das weibische Treiben.

25.02.2017

Die Grobplanung fürs Eilenburger Stadtfest, das vom 9. bis 11. Juni gefeiert wird, steht: Bei einer ersten Versammlung aller Akteure wurde informiert, welche Bands auf der Hauptbühne spielen, welche Start-, End-, Auf- und Abbauzeiten gelten, und wo die wichtigsten Schausteller platziert werden.

25.02.2017
Anzeige