Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Neue Farbe für die Außenfassade der Hohenprießnitzer Grundschule
Region Eilenburg Neue Farbe für die Außenfassade der Hohenprießnitzer Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 17.09.2017
Die Mädchen und Jungen der Grundschule Hohenprießnitz verfolgen das Baugeschehen genau. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Hohenprießnitz

Die Mädchen und Jungen sind ganz nah dran. Seit August können sie den Baufortschritt bei der Außensanierung an ihrer Grundschule in Hohenprießnitz täglich verfolgen. Wie berichtet werden an der Grundschule, in der derzeit 120 Kinder in sechs Klassen lernen, für rund 160 000 Euro Außenfassade und Dach saniert. Außerdem werden in diesem Zusammenhang auch neue Außenlampen installiert. Holger Tobiaschek, Bauamtsleiter im Verwaltungsverband Eilenburg-West: „Falls uns das Wetter nicht einen ganz bösen Strich durch die Rechnung macht, gehen wir davon aus, dass die Arbeiten bis Ende Oktober abgeschlossen sind.“ Der Unterputz sei bereits fertig. Jetzt komme der Feinputz dran. Voraussichtlich ab 25. September malt dann nicht nur der Herbst die Blätter an, sondern geben auch die Maler der Grundschule einen neuen Farbanstrich.

Förderung über Investprogramm

Diese Arbeiten, mit denen die Grundschule zugleich energetische Standards erfüllt, werden über das Investprogramm Brücken für die Zukunft gefördert. Nicht gefördert wird dagegen das ebenfalls sanierungsbedürftige Dach, für das es derzeit einfach keinen Fördertopf gibt. „Auch hier laufen die Arbeiten daran aber planmäßig und zeitlich parallel“, so Holger Tobiaschek. Die Gemeinde Zschepplin hatte sich entschlossen, das Dach auch ohne Fördermittel in Angriff zu nehmen, um das einmal zu stellende Gerüst effektiv zu nutzen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Löbnitz.

16.09.2017

Auch Kompost kann innovativ sein. Die Firma Rösl hat jetzt einen Kompost-Dünger entwickelt, der aus Hühnermist und Grünschnitt entstanden ist. Dieser Tage wurde er nun auf Felder ausgebracht. Und nicht nur diese Versuche werden wissenschaftlich begleitet.

18.09.2017

Unter der Heinzelberge auf dem Eilenburger Burgberg wird derzeit wieder gewerkelt. In Höhe der Schlosskeller steht ein Bauzaun. Verputzarbeiten sind im Gange. Hier muss ein Wasserschaden repariert werden.

15.09.2017
Anzeige