Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Neuer Asphalt für die Bundesstraße 87 bei Jesewitz
Region Eilenburg Neuer Asphalt für die Bundesstraße 87 bei Jesewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 15.10.2015
Für den neuen Straßenbelag auf der B 87 zwischen Jesewitz und Gordemitz wird die Technik aufgebaut. Gestern und heute sollte der Asphalt fließen. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Jesewitz

"Bei drei Grad plus können wir noch bauen. Bei null Grad wird es schwierig", hoffte Bauleiter Bernd Honscha von der Firma Eurovia, die in Leipzig-Markranstädt eine Außenstelle hat, für die nächsten Tage auf eine Beruhigung des frostigen Tiefs. Als seine Kollegen auf den gut zwei Kilometern vom Knoten B 87/Bahnhofstraße in Jesewitz bis kurz hinter die Zufahrt der Deutsche Ei GmbH den alten Asphalt zehn Zentimeter abgefräst hatten und die Technik wiederum dafür flott gemacht wurde, um über den Rest der Woche den Straßenbelag neu aufzubauen, ärgerte sie noch etwas mächtig: "Es gibt jeden Tag ziemlich viele Pkw-Fahrer, die trotzdem versuchen, die Sperrungen zu umfahren und den

Baustellenbereich zu passieren. Sie fuhren in dieser Woche sogar hinter der Fräsmaschine her, um irgendwie dazwischen noch durchzuschlüpfen. Das behindert unsere Arbeit oft erheblich. Hier könnte die Polizei ordentlich abkassieren", so die Bauleute. Sie wissen: 25 Euro für diese Ordnungswidrigkeit kostet das mindestens. Sie lassen dennoch durchblicken, dass für Anwohner ab morgen wieder freie Fahrt sein könnte. "Die Lkw haben sich zum Glück inzwischen auch im Zusammenhang mit den bekannten Straßenbaustellen in Taucha an die weitläufigen Umleitungen über Krostitz und die B 2 gewöhnt", so Honscha. Um die zusätzliche Belastung auf der B 87 zu begrenzen, würden bewusst die Herbstferien für die Bauarbeiten genutzt und der dadurch auch eingeschränkte Busverkehr.

In der nächsten Woche sollen im genannten Abschnitt noch die Bankette und Grünstreifen hergestellt, Markierungen, Beschilderung und Leitpfosten auf- und angebracht werden. Auch Straßengräben werden je nach Bedarf beräumt und profiliert. In die Fahrbahnerneuerung investiert der Bund an dieser Stelle knapp 400.000 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nichts mit goldenem Herbst und Sonnenschein im Zscheppliner Schlosspark. Das hätte dem kleinen offiziellen Akt, mit dem hier nach den Reparaturarbeiten auf den Wegen am Mittwoch eine Art offizieller Schlusspunkt gesetzt werden sollte, gut getan. Die Gemeinde investierte rund 500.000 Euro in den Wiederaufbau.

17.10.2015

Die deutsche Nationalmannschaft hat in Leipzig den letzten Schritt zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich gemacht. Beim wackligen 2:1-Sieg gegen die Auswahl Georgiens waren 13 Eilenburger mittendrin statt nur dabei. Zwölf B-Jugendspieler des Vereins kamen richtig ins Schwitzen.

14.10.2015

Die aktuellen Asylbewerberzahlen für Eilenburg bedeuten zurzeit keine Verknappung des Wohnraumes bei Großvermietern der Muldestadt. Auch des preiswerten nicht. „Der Landkreis hat bei uns momentan 36 Wohnungen angemietet, vor allem für Familien, in Einzelfällen auch für alleinstehende junge Männer“, schildert EWV-Geschäftsführerin Birgit Bendix-Bade.

16.10.2015
Anzeige