Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Notwohnung in Eilenburg – Übernachtung kostet 15 Euro

Hilfe Notwohnung in Eilenburg – Übernachtung kostet 15 Euro

15 Euro kostet die Übernachtung in der Notwohnung, die die Stadt Eilenburg bei der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft für Obdachlose angemietet hat. Die Gebührensatzung wurde jetzt im Stadtrat beschlossen. Das einstige Obdachlosenheim im Haus an der Mulde ist seit dem Jahresende dicht.

Das Haus an der Mulde steht nun erst einmal leer. Das Obdachlosenheim ist geschlossen.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Statt des Obdachlosenheims hält die Stadt Eilenburg jetzt Notwohnungen als Unterkunft für obdachlose Menschen vor. Sie sollen vorwiegend Eilenburgern dienen, die in die Situation gekommen sind, kein Dach überm Kopf zu haben. „Einwohner aus Fremdkommunen und wohnsitzlose Personen werden im Bedarfsall für eine Nacht, maximal für drei Nächte am Wochenende aufgenommen“, legt die Satzung fest, die jetzt im Stadtrat beschlossen wurde. Die Benutzungsgebühr beträgt 15 Euro pro Person und Nacht.

Eilenburg spart Geld

Der Betrag wird für die Betroffenen normalerweise vom Sozialamt des Landratsamtes oder vom Jobcenter übernommen. Grundlage für die Höhe der Gebühr sei eine Schätzung der anfallenden Kosten in Höhe von 11 100 Euro jährlich. Demgegenüber wird mit Einnahmen in Höhe von 1000 Euro gerechnet. Laut Haushaltsplan wird die Stadt mit der Beendigung des Betreuungsvertrags fürs Obdachlosenheim den bisherigen Zuschuss in Höhe von 53 000 Euro pro Jahr sparen. Es wird mit Mietkosten in Höhe von 5000 Euro gerechnet. Für die Plätze im Haus an der Mulde hatten die Gebühren zuletzt 10 Euro pro Nacht und Person betragen.

Die Wohnung ist nun bei der Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft angemietet. Die Nutzer werden per Einweisungsverfügung von Polizei oder Stadtverwaltung im Obdachlosenheim beherbergt.

Haustiere bleiben draußen

„Wir haben einen Vertrag mit der Sächsischen Wach- und Schließgesellschaft. Wenn sie jemand bei der Polizei meldet oder von der Polizei jemand wohnungslos aufgefunden wird, dann haben die den Schlüssel und lassen den Bedürftigen in die Wohnung“, erläuterte Annett Krause, Leiterin des Bereichs Bürgerservice. Die Betroffenen dürfen grundsätzlich nur „persönliche Sachen in notwendigem Umfang“ in die Wohnung bringen. Alles andere nur mit Genehmigung. Nicht erlaubt sind zum Beispiel Möbel und elektrische Geräte, ebenso Haustiere. Es soll aber noch eine extra Hausordnung geben, sodass Geräte wie Elektrorasierer auch benutzt werden könnten, wurde in der Ratssitzung erklärt.

Eilenburg war eine der letzten Städte in der Region, die ein Obdachlosenheim vorhielt. Delitzsch hat bereits seit Jahren keins mehr. Das Obdachlosenheim im Haus an der Mulde wurde zum Jahresende geschlossen. Es gab zuletzt nicht mehr den Bedarf für die dort vorgehaltenen Kapazitäten.

Von Heike Liesaus

Eilenburg An der Mulde 1 51.4628118 12.6400234
Eilenburg An der Mulde 1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr