Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Polizei beschlagnahmt 60000 Euro bei Eilenburger Rauschgifthändler
Region Eilenburg Polizei beschlagnahmt 60000 Euro bei Eilenburger Rauschgifthändler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015

"Bereits Anfang Januar hatten sich Hinweise verdichtet, dass es in der Stadt Eilenburg einen sehr aktiven Rauschgifthändler geben soll, der mehrere Konsumenten regelmäßig mit Marihuana versorgt", so Kripo-Chef Steffen Frömming. Die Kripo nahm deshalb die anfänglich vage Ausgangslage ernst und leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die Auswertung verschiedener Aussagen von Betroffenen und Mitwissern habe schon nach wenigen Wochen zu einer konzentrierten Aufklärungsarbeit geführt, die sich gegen den alleinstehenden Tatverdächtigen richtete, so Frömming. Es sei zu vermuten, dass sich der Beschuldigte, der seit über zehn Jahren Sozialhilfe empfängt, mit dem illegalen Handel von Marihuana einen lukrativen Nebenerwerb organisieren wollte. Der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig richterlich erwirkte Durchsuchungsbeschluss wurde am Mittwochmorgen von Beamten der Kriminalaußenstelle Torgau, mit Unterstützung Leipziger Kollegen des Einsatzzuges, schlagartig umgesetzt. Der Tatverdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge bestätigte sich. Neben einer Feinwaage, einer geringen Menge Marihuana, einer Vielzahl auf regen Handel hinweisende Verpackungstütchen und einer großen Summe Bargeld wurde auch eine Schreckschusspistole beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Kriminalaußenstelle Torgau dauern an. Einen begründeten Haftgrund gäbe es derzeit nicht, so Frömming. Das laufende Ermittlungsverfahren ist sofort um den Straftatbestand des Sozialleistungsbetruges erweitert worden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2014
lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32613]Eilenburg. Stillstand nennt sich das, was sich derzeit bei Stora Enso auf dem Eilenburger Schanzberg abspielt. Dabei wird eher mehr gearbeitet als sonst.

07.05.2014

Grünes Licht für den Bau der Fuß- und Radwege sowie für die Beleuchtung am Kreisverkehr Berg-/Kospaer Land-/ Rödgener Straße, den der Landkreis ab Herbst bauen will, gaben die Eilenburger Stadträte in ihrer Sitzung am Montag.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32565]Eilenburg. Die erste Etappe ist geschafft. Der Rückbau von Wohngebäuden in den Eilenburger Stadtumbaugebieten 4 und 5 ist abgeschlossen.

19.05.2015
Anzeige