Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei beschlagnahmt 60000 Euro bei Eilenburger Rauschgifthändler

Polizei beschlagnahmt 60000 Euro bei Eilenburger Rauschgifthändler

Beamten der Torgauer Kriminalaußenstelle ist ein empfindlicher Schlag gegen einen Eilenburger Rauschgifthändler gelungen. Bei einer Durchsuchung der Wohnung eines 44-Jährigen in der Breite Straße wurden am Mittwoch fast 60 000 Euro Bargeld beschlagnahmt, die offenbar aus dem angesparten Erlös des Verkaufs von Betäubungsmitteln stammen.

Eilenburg. "Bereits Anfang Januar hatten sich Hinweise verdichtet, dass es in der Stadt Eilenburg einen sehr aktiven Rauschgifthändler geben soll, der mehrere Konsumenten regelmäßig mit Marihuana versorgt", so Kripo-Chef Steffen Frömming. Die Kripo nahm deshalb die anfänglich vage Ausgangslage ernst und leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die Auswertung verschiedener Aussagen von Betroffenen und Mitwissern habe schon nach wenigen Wochen zu einer konzentrierten Aufklärungsarbeit geführt, die sich gegen den alleinstehenden Tatverdächtigen richtete, so Frömming. Es sei zu vermuten, dass sich der Beschuldigte, der seit über zehn Jahren Sozialhilfe empfängt, mit dem illegalen Handel von Marihuana einen lukrativen Nebenerwerb organisieren wollte. Der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig richterlich erwirkte Durchsuchungsbeschluss wurde am Mittwochmorgen von Beamten der Kriminalaußenstelle Torgau, mit Unterstützung Leipziger Kollegen des Einsatzzuges, schlagartig umgesetzt. Der Tatverdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge bestätigte sich. Neben einer Feinwaage, einer geringen Menge Marihuana, einer Vielzahl auf regen Handel hinweisende Verpackungstütchen und einer großen Summe Bargeld wurde auch eine Schreckschusspistole beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Kriminalaußenstelle Torgau dauern an. Einen begründeten Haftgrund gäbe es derzeit nicht, so Frömming. Das laufende Ermittlungsverfahren ist sofort um den Straftatbestand des Sozialleistungsbetruges erweitert worden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2014
lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr