Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Polizeistreife entdeckt Hanfpflanzen bei 17-Jährigem in Liemehna
Region Eilenburg Polizeistreife entdeckt Hanfpflanzen bei 17-Jährigem in Liemehna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 07.07.2016
Ein 17-Jähriger aus Eilenburg baute in seiner Wohnung Hanf an (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Liemehna

„Es ist schon interessant, was die Leute so für Pflanzen ins Fenster stellen“ – so kommentierte die Polizei jetzt einen Vorfall aus dem Jesewitzer Ortsteil Liemehna bei Eilenburg. Dort hatten am Mittwochnachmittag einige sehr markante Grünpflanzen das Interesse einer Polizeistreife geweckt. Schnell habe sich dann der Verdacht erhärtet, dass es sich um Hanfpflanzen zur hauseigenen Produktion von Cannabis handelt.

Als die Beamten der Sache nachgingen, öffnete ihnen ein 17-Jähriger, der vorgab, nur reinen Nutzhanf anzubauen. Eine entsprechende Genehmigung habe er nicht vorweisen können, so die Polizei. Dafür fanden die Gesetzeshüter aber Betäubungsmittel sowie Utensilien, um diese zu konsumieren. Der Pflanzenzüchter müsse sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Von gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 81-jähriger Rentner wurde in Mockrehna am Mittwoch Opfer eines Trickbetrugs: Mit Hilfe eines Ablenkungsmanövers stahl ihm ein Unbekannter Geldscheine aus dem Portemonnaie und suchte dann schnell das Weite. Die Torgauer Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.

07.07.2016

Im Internet gibt es Warnhinweise: Eilenburger sollen zunehmend von Betrügern, die von Haus zu Haus ziehen und Geschäfte an der Haustür abschließen wollen, heimgesucht werden. Die Polizei ist inzwischen alarmiert.

07.07.2016

Die Ileburger Sachsen-Quelle sprudelt nunmehr seit 25 Jahren im Frankenbrunnen-Werk. Das soll Anfang September mit einem Brunnenfest gefeiert werden. Bei dem sind neben der Kultband KARAT auch Werbeträger Olaf Schubert, das Wunder im Pullunder, mit von der Party.

07.07.2016
Anzeige