Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Quietschende Reifen und filmreife Stuntshow im Eilenburger Stadion

Unterhaltung Quietschende Reifen und filmreife Stuntshow im Eilenburger Stadion

Reißendes Blech und verbrannter Gummi – das Eilenburger Stadion bot eine Attraktion der ganz anderen Art. Die Stunt-Familie Korthoff zeigte den Gästen aus der Muldestadt ein Show mit Autos, Lastern und Motorrädern. Zu den Zuschauern gehörten vor allem junge Leute, die von Technik begeistert sind.

Eine atemberaubende Show konnten die Gäste im Ilburg-Stadion ansehen.

Quelle: Steffen Brost

Eilenburg. Motorradsprünge über meterhohe Rampen, Freestyle-Jumping-Fahrten mit Pkws auf nur zwei Rädern, tonnenschwere Monstertrucks, reißendes Blech und verbranntes Gummi - all das bekamen gestern Vormittag die rund 200 Besucher bei der Korthoff-Stuntshow am Eilenburg Ilburg-Stadion zu sehen und zu riechen. In ihrer Stuntshow „Dynamite auf Rädern“ brachten Sabrina, Patrick, Gitano, Ricardo und Bernado Korthoff sogar tonnenschwere Lkw in Schräglage. „Uns gibt es bereits in der vierten Generation. 1974 hat das alles angefangen. Seitdem touren wir jedes Jahr zwischen Frühjahr und Herbst durch das Land und zeigen bei 40 bis 50 Shows unser Können“, erzählte Sabrina Korthoff. Die 30-Jährige ist zudem auch noch das einzigsten Stuntgirl Deutschlands, das bei den wagemutigen und spektakulären Stunts dabei ist. Kein Wunder auch, denn seit ihrem dritten Lebensjahr ist die junge Frau immer mit an Bord. Es ging langsam los. Rasende BMW’s die sich im Takt des dröhnendes Basses aus dem Lautsprecher drehen. Dann fahren drei BMW hintereinander auf nur zwei Rädern am Publikum vorbei. Später dürfen sogar ein paar Damen und Kinder mitfahren. Dann setzen die Fahrer zur nächsten Showeinlage an. Wieder ein BMW, wieder auf zwei Rädern. Diesmal stehen die Artisten auf dem Fahrzeug. Die Zuschauer belohnen mit viel Applaus.

Nach der Pause fliegen Motorräder über meterhohe Rampen und die riesigen Monstertrucks kamen zum Einsatz. Das Publikum johlt, als das tonnenschwere Geschoss von einem ausgedienten Kleinwagen nur noch ein plattes Stück Bleck übrig lässt. Den Zuschauern gefiel das ausgefallene Spektakel. „Wir sind extra aus Bad Düben gekommen, weil mein kleiner Sohn die Monstertrucks auf einem Plakat gesehen hat. Für uns war das hier sehr interessant“, sagte Patrick Meier. Zur Korthoff-Familie gehören mittlerweile 25 Frauen und Männer. Viele entstammen mehreren Schaustellerbetrieben aus allen Teilen der Welt.

Von Steffen Brost

Eilenburg 51.4597557 12.617702
Eilenburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
24.09.2017 - 20:02 Uhr

Ferl-Elf machte den Gästen das Tore schießen ziemlich leicht / SVN-Angreifer Boltze mit Viererpack.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr