Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Ratskeller-Wirt wird neuer Partner zum Stadtfest in Eilenburg
Region Eilenburg Ratskeller-Wirt wird neuer Partner zum Stadtfest in Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 09.11.2017
Auf der Hauptbühne sollen auch zum kommenden Stadtfest die Vereine ihre Auftrittsmöglichkeiten bekommen. Quelle: Anke Herold
Eilenburg

Ratskeller-Wirt Peter Steinberg wird neuer Vertragspartner zum Stadtfest in Eilenburg. Die Verwaltung wird jetzt die Vertragsverhandlungen aufnehmen und die Einzelheiten festzurren. Premiere für Steinberg und seine Partner könnte dann im Juni zum nächsten Stadtfest sein.

Alles aus einer Hand

Ratskeller-Wirt Peter Steinberg Quelle: Heike Liesaus

Handlungsbedarf habe die Verwaltung aufgrund der Erfahrungen in den vergangenen Jahren eigentlich nicht gesehen. „Wir hatten mit keinem der bisherigen Partner ernsthafte Probleme“, sagt Heiko Leihe, Cheforganisator des Festes. Wirt Steinberg, der mit dem Ratskeller Zur Steinhoe seit April das erste Haus am Platz in Eilenburg betreibt, hatte in Gesprächen im Sommer seine Ambitionen geäußert, die mit der Tatsache, dass Getränke Thomas mittlerweile im Unternehmen Getränke Staude verankert ist, neue Fahrt aufgenommen hat. „Wir mussten uns nun entscheiden, ob wir so weitermachen wie bisher oder neue Wege gehen“, so Leihe. Der Stadtrat ist letzterem gefolgt.

Das Stadtfest soll in bewährter Form fortgeführt werden, es sei nicht Anliegen, alles neu zu erfinden, sagte Leihe. Dennoch gehe es darum, auch ab und an Neuerungen zu präsentieren, die dem Fest eine erfrischende Note verpassen. In den vergangenen Jahres waren das mit dem Enten- oder das Trockenbootrennen solche Programmpunkte, diesmal geht es um die gastronomische Versorgung und das Programm auf der Hauptbühne, und damit „alles aus einer Hand“, wie Peter Steinberg sagt. Das Vereinsprogramm soll weiter stattfinden. Lukullisch will der Wirt Neues an den Start bringen. In seinem Konzept, das er der Stadt vorgelegt hat, ist unter anderem von sächsischen, bayrischen, Schweizer oder geräucherten Speisen die Rede. Traditionelles neu interpretieren – dieses Credo verfolgt der Anfang-Dreißiger, der aus Wurzen stammt und zuletzt in der Schweiz arbeitete, gemeinsam mit seiner Frau bereits im Restaurant. Nun soll es auch beim Stadtfest zum Tragen kommen.

Cottbusser Veranstaltungs GmbH mit im Boot

Flächen außerhalb des Marktes, die bisher ebenfalls von Getränke Thomas betreut wurden, gehen an die Cottbusser Coex-Veranstaltungs GmbH, die das Schausteller-Geschehen organisiert. Es sei aber auch Bestreben der Stadt, dass es Bühnen wie die am Leipziger Tor weiter gäbe, machte Leihe klar. Nach Jahren der bewährten Partnerschaft sei bei einem Wechsel immer ein gewisses Risiko da. Dessen sei sich die Stadt bewusst, freue sich aber auch, dass diese Lösung gefunden wurde. Unabhängig davon werde man einen Blick auf das haben, was sich tut.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war fast schon eine Randnotiz im jüngsten Stadtrat: Ein Bauantrag für ein Rewe-Center auf dem ehemaligen Marktkauf-Areal lag vor, wurde aber dann vom Eigentümer kurzerhand zurückgezogen. Der Hickhack um den Standort geht damit weiter.

11.11.2017

Wie finde ich trotz zweier kleiner Kinder Anschluss in Deutschland, wer übersetzt mir das Behördendeutsch, wo bekomme ich Hilfe oder Werkzeug für das Anbringen von Lampe und Co? Das alles sind normale Probleme im Alltag, die Flüchtlingen das Ankommen erschweren. Das Eilenburger Flüchtlingsnetzwerk will da helfen.

08.11.2017

Sie sind ein Heimatkunde-Ass, mögen hohe Gebäude und wissen bestens über Leipzig und die Region Bescheid? Dann dürfte dieses Quiz für Sie kein Problem sein. Erkennen Sie diese bekannten Bauten an ihren Dachspitzen? Wir verlosen Gutscheine!

07.11.2017