Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Raub: Polizei nimmt 43-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest
Region Eilenburg Raub: Polizei nimmt 43-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 25.01.2012
Anzeige

. Gegen 16 Uhr war der Tatverdächtige im Eingangsbereich eines Hauses am Dr.-Külz-Ring mit einem 43-Jährigen in Streit geraten. Dieser war zur Tür gekommen, nachdem der 33-Jährige geklingelt hatte. Zwischen den Männern entwickelte sich ein Wortgefecht, bei dem der Tatverdächtige seinen Widerpart aufforderte, ihm ein Handy herauszugeben. „Der 43-Jährige verneinte dies. Daraufhin kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung", so ein Polizeisprecher. Dabei wurde der Mieter verletzt. Der 33-Jährige konnte mit dem Handy in unbekannte Richtung flüchten. Polizisten konnten ihn später stellen. Die Ermittlungen laufen.

 

ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php7vxMHQ20120124095101.jpg]
Eilenburg. Es war wie ein Wiedersehen – und natürlich -hören – mit guten, alten Bekannten.

24.01.2012

[image:phpk2Jmel20120123113543.jpg]
Hohenprießnitz. Das hatte schon fast etwas Anrührendes: Mit eigener Hand verpasste Konrad Obermüller der Eingangstür zum Hauptgebäude des Barockschlosses Hohenprießnitz frische Farbe.

23.01.2012

Rang zehn für die Landesliga-Männer zur Winterpause: FCE-Präsident Uwe Bergfeld nimmt im Interview die Mannschaft in die Pflicht und Trainer Rico Winkler aus der Schusslinie.

22.01.2012
Anzeige