Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Rekord: Eilenburger Tierpark zählt 76 200 Gäste
Region Eilenburg Rekord: Eilenburger Tierpark zählt 76 200 Gäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 09.01.2019
Zu Halloween hat der Tierpark auch schon mal über 2000 Gäste am Tag. Quelle: Ilka Fischer
Eilenburg

Der Eilenburger Tierpark blickt auf ein Rekordjahr 2018 zurück. Mit 76 200 Gästen kamen mehr als je zuvor in die Einrichtung, die in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag feiert.

Wachstum hält seit Jahren an

Der Eilenburger Tierpark erfreut sich damit seit Jahren eines kontinuierlichen Wachstums. Dass die Stadt die einst städtische Einrichtung 1998 in die Vereinsträgerschaft entließ, hat sich damit längst als richtig erwiesen. Zählte der Tierpark zur Jahrtausendwende rund 20 000 Gäste im Jahr, waren es ab 2004 schon über 30 000. Seit 2007 bewegen sich die Zahlen jenseits der 40 000, seit 2008 jenseits der 50 000. Seit 2014 wurden dann immer über 60 000 Besucher gezählt. 2017 konnte mit 71 400 Minizoo-Gängern die nächste Schallmauer durchbrochen werden.

„Dass wir in diesem Jahr mit 76 200 Gästen die 70 000 erneut so klar überbieten, damit haben wir selbst nicht unbedingt gerechnet“, sagt Tierparkchef Stefan Teuber.

Gar nicht so geheimes Erfolgsgeheimnis

Es sei nichts Neues gemacht worden, alles sei im Prinzip wie in den Vorjahren gelaufen, schiebt er nach. Doch was sich so unspektakulär anhört, scheint das gar nicht mehr so geheime Erfolgsgeheimnis zu sein. Denn längst hat sich in und um Eilenburg, aber auch bis nach Leipzig und Sachsen-Anhalt herumgesprochen, dass der familienfreundliche Minizoo nicht nur zu den zahlreichen Veranstaltungen einen Besuch wert ist.

Hier können nicht nur Ziegen und Ferkel gestreichelt und Hängebauchschweine gebürstet werden. Es kann auch mit den Wellensittichen in deren Voliere gezwitschert werden oder auf den Aussichtspunkt im Klein-Pongoland geklettert werden. Zudem schätzen die Gäste die Investitionen in die Infrastruktur wie Gaststätte, Spielplatz am Freisitz, Parkplätze und moderne Sanitäranlagen.

Sommer dauerte bis Anfang Dezember

Dennoch verweist Stefan Teuber lieber darauf, dass 2018 wettertechnisch insgesamt ein gutes Tierparkjahr war, von dem alle Zoos profitiert hätten. Stefan Teuber fasst es so zusammen: „Nach einem langen Winter begann im Prinzip Anfang April der Sommer, der gefühlt bis Anfang Dezember dauerte.“

Angst, dass der Besucherstrom im Tierpark in diesem Jahr abbricht, gibt es in Eilenburg auch keine. Denn schließlich feiert der Tierpark sein 60-jähriges Bestehen auch mit der Eröffnung des im Bau befindlichen neuen Tropicanas. Die Gäste tauchen dabei voraussichtlich ab Sommer in ein Dschungeldorf ein, das sich die Natur zurückerobert und können von einem Baumwipfelpfad unter anderem zwei Affenarten beobachten.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nächtlicher Einsatz für mehrere Feuerwehren: Am alten Steinbruch in Wildschütz (Gemeinde Mockrehna) stand ein Bungalow in Flammen.

09.01.2019

Der Kirchen-Pop-Chor und die Messe des Friedens – für diese zwei neuen musikalischen Projekte sucht Kantorin Lena Ruddies jetzt sangesfreudige Eilenburger. Erste Proben beginnen jetzt.

08.01.2019

Das Jubiläum der Eilenburger Schwimmhalle soll lange im Gedächtnis bleiben. Schwimmhallenleiter Michel Müller gestaltete mit seinen Mitarbeiten eine Chronik. Der entstandene Zeitstrahl bleibt an der Wand.

08.01.2019