Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reparaturarbeiten: Muldebrücke ist halbseitig gesperrt

Reparaturarbeiten: Muldebrücke ist halbseitig gesperrt

Das klackende Geräusch bei der Auffahrt auf die Muldebrücke in Eilenburg hat das Problem bei den jährlich zu erfolgenden Brückenüberprüfungen deutlich hörbar gemacht.

Voriger Artikel
Transporter prallt auf Traktor - Traktor-Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
B 107: Freie Fahrt zwischen Wellaune und Hohenprießnitz ab Donnerstag

An der Muldebrücke haben gestern die Reparaturarbeiten begonnen. Der Verkehr wird derzeit halbseitig an der Baustelle vorbeigeleitet. Ab 19. Oktober ist die Brücke für rund zwei Wochen voll gesperrt.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Die westliche Übergangskonstruktion, die die Bewegung des Bauwerkes abfängt, muss dringend erneuert werden. Die eindringende Feuchtigkeit führt zu Schäden in der Konstruktion und zu Tragfähigkeitsproblemen. Gestern Morgen haben die Arbeiten begonnen, die bis in den November hinein geplant sind. Dabei muss die Straße halbseitig oder ganz gesperrt werden.

Bis zum 18. Oktober wird der Verkehr mit einer Ampel zunächst wechselseitig an der Baustelle vorbei geführt. Ab 19. Oktober erfolgt dann bis zum 3. November eine Vollsperrung. Der motorisierte Verkehr wird über die Ortsumfahrung B 87 geleitet. Ab 4. November wird die Straße für weitere14 Tage halbseitig gesperrt.

Das Brückenbauwerk, das die Überquerung der Mulde zwischen den Stadtteilen Mitte und Ost ermöglicht, wurde 2001 fertiggestellt. Dabei wurden auch sogenannte geräuschgeminderte Dehnmatten eingesetzt. "Der Elastomerbelag der Übergangskonstruktion ist durch den Schwerverkehr vollständig zerstört. Der Einsatz von geräuschgeminderten Dehnmatten in Fahrbahnbereichen mit Schwerverkehr hat sich im Zuge der technologischen Entwicklung als ungeeignet herausgestellt und wird heute nicht mehr ausgeführt", erläutert Rayk Bergner, Sprecher des Landratsamtes Nordsachsen. Die an der Muldebrücke betroffene Übergangskonstruktion soll deshalb durch eine lärmgeminderte Konstruktion ersetzt werden. Die Baumaßnahme beinhaltet somit den Ersatz einer Übergangskonstruktion mit den erforderlichen Abbruch- und Stahlbetonarbeiten sowie den Rück- und Neueinbau der Asphaltschichten im betreffenden Bereich. Für den Geh- und Radverkehr wird an dieser Stelle eine Behelfsbrücke errichtet.

Die Gesamtkosten für die Reparaturen belaufen sich auf rund 270 000 Euro. 85 Prozent davon werden vom Land Sachsen Förderung gezahlt. Den entsprechenden Förderbescheid hatte Staatssekretär Roland Werner vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) Ende Juli übergeben. Der übliche Fördersatz sei auf die jetzt gezahlten 85 Prozent aufgestockt worden, "weil die Erhaltung und der Ausbau der Infrastruktur in diesem Bereich, darunter der Bundesstraße 87, Priorität haben", so Roland Werner bei der Übergabe des Bescheides.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.10.2013

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr