Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Runde Sache für den Eilenburger Burgberg

Neue Sitzbank Runde Sache für den Eilenburger Burgberg

Unterm Ahornbaum auf dem Eilenburger Burgberg können sich die Besucher jetzt auf Akazienholz niederlassen. Die neue Rundbank ist montiert worden. Im vorigen Jahr wurde der Ruf nach Sitzmöglichkeiten auf dem gestalteten Platz vor der Pension „Heinzelberge“ laut.

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs montieren die Rundbank.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Der Frühling ist da und am Burgberg gibt es Neues: Die Bank unter dem Ahornbaum auf dem neugestalteten Platz vor der „Heinzelberge“ ist eine runde Sache. Sie misst 3,50 Meter im Durchmesser, 20 Menschen dürften sich bequem darauf niederlassen können. Immerhin 20 000 Euro kostete das Outdoor-Möbel mit den Sitzflächen aus Akazienholz und dem Gestell aus Stahl. Stabile Qualität und schön abgerundete Flächen haben ihren Preis. Zwei Drittel der Summe können dabei aus dem Programm Sanierungsgebiet Altstadtkern finanziert werden. Den restlichen Anteil trägt die Stadt.

Kritik wegen fehlender Sitzbänke

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs montierten die zehn Elemente jetzt rings um den Baum. Gleich nebenan waren zufällig gerade Kollegen vom Metallbau Wolf dabei, den beiden Lüftungsschächten vor der „Heinzelberge“ eine Überdeckung im gleichen Stil und auf Sitzhöhe zu verpassen. Natürlich so, dass die Schächte trotzdem noch funktionieren und bei Revisionen zugänglich sind.

Der akute Sitzplatzmangel auf dem Areal hatte im vorigen Jahr zu Kritik geführt. Bisher hatten die Holzabdeckungen aus Sperrholz auf den Lüftungen und Mauerwerk auf Sitzhöhe höchstens jüngeres Publikum zum Niederlassen verlockt. Bänke für Ältere wurden dagegen vermisst. Dabei ist das Burgberggelände eines der schönsten Ausflugsziele der Stadt. Hier sind oft Spaziergänger zu sehen, besonders zu den Führungen, die der Burgverein organisiert. Vom Gelände an der „Heinzelberge“ aus lässt sich die schöne Aussicht über die Stadt genießen. Außerdem wird ab 24. April auch der Sorbenturm immer sonntags zugänglich sein. Die Mitglieder des Burgvereins sichern dort die Öffnungszeit ab. Burgfreund Wolfgang Beuche bietet monatlich Sonntagsführungen an. Der Verein saniert derzeit auch das Torwächterhäuschen am Eingang zum Burgareal.

Kräutergarten

Mit der Gestaltung des Platzes sei bereits vorgesehen gewesen, dort auch Bänke aufzustellen, informierte die Stadtverwaltung. Bänke sollen außerdem in den Kräutergarten kommen, der gerade hinter der Mauer am Schloss-Areal angelegt wurde. Die ersten Vorbereitungen sind mittlerweile geschafft. Derzeit ruhen die Arbeiten jedoch. Grund sind personelle Ausfälle aus gesundheitlichen Gründen. Die Arbeiten könnten dann aber voraussichtlich im April weitergehen.

Von Heike Liesaus

Eilenburg Schlossberg 9 51.4587647 12.6231521
Eilenburg Schlossberg 9
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr