Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Sachsens Funker treffen sich in Jesewitz
Region Eilenburg Sachsens Funker treffen sich in Jesewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 21.03.2011
Anzeige

. Wenn von einem der Versammelten die Rede war, hieß es zum Beispiel „Delta Lima 6 Eco Victor, Karl-Heinz". Denn DL6EV ist das Funkzeichen von Karl-Heinz Kunz, dem Distrikt-Vorsitzenden des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) in Sachsen. Etwa 80 Vertreter der 61 Ortsverbände des Freistaates hatten sich am Sonnabend im Ort an der B 87 zum einen getroffen, um bei der Jahreshauptversammlung ihren neuen Vorsitzenden zu wählen. Der war in diesem Fall der alte. Gegenkandidat Heiko Gruner aus Wilkau-Haßlau konnte sich nicht gegen den 57-jährigen Zwickauer durchsetzen. Zum anderen kamen die Funker zusammen, um Bilanz zu ziehen. Es gab Positives wie die Präsenz beim Tag der Sachsen in Oelsnitz. Die Radio-Fans hatten zwei Amateurfunkstationen aus den 50er-Jahren auf die Fahrzeuge beim Festumzug geladen. Auch bei diversen Wettbewerben stünden die Sachsen gut da. Doch wenn er an die Auseinandersetzungen im Amateur-Rat denke, könne es ihm übel werden, kritisierte Kunze. Dieses Gremium dominiere den Vorstand, so sein Vorwurf. Gute Leute seien deshalb bereits gegangen, erklärte er gegenüber der Kreiszeitung. „Da gibt es Meinungsverschiedenheiten zwischen langjährigen Amateuren aus den alten Bundesländern und uns", zeigte Kunz auf, wo die Gräben verlaufen. Differenzen gebe es vor allem um Zugangserleichterungen für Amateurfunkgenehmigungen und um die Haushaltsgestaltung im Bundesverband. „Wir wollten zum Beispiel auch, dass die Versammlungen des Amateur-Rats im Internet live für unsere Mitglieder zu verfolgen sind. Da haben einige schon mit dem Anwalt gedroht."

Ein Interveiw mit dem Distrikt-Vorsitzenden lesen Sie in der Kreiszeitung am 22. März, Seite 19.

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall auf der B 107 bei Eilenburg am Montagmorgen: Aus bisher ungeklärter Ursache hatte sich gegen 7.22 Uhr bei einem in Richtung Bad Düben fahrenden Laster die Seitenklappe geöffnet, rund zwei bis drei Tonnen Schüttgut prasselten daraufhin auf die Straße und blockierten drei Fahrspuren.

21.03.2011

Gallen/Leipzig. Die innere Bewegung ist ihr anzusehen. Krampfhaft hält sich die 16-jährige Maria Wolf an ihren Roman Initio fest.

20.03.2011

Eilenburg. In Sachen Hangstabilisierung oberhalb der Mühlstraße seien mittlerweile alle möglichen Förderstellen angefragt worden, so die Auskunft des Eilenburger Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos) auf Nachfrage der Kreiszeitung.

18.03.2011
Anzeige