Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Spielleute treffen sich in Eilenburg

Sachsens Spielleute treffen sich in Eilenburg


Eilenburg. Das wird eine der größten Landesmeisterschaften, freut sich Fred Falkenberg schon jetzt.

. 29 Kollektive, insgesamt rund 700 Aktive, haben sich für die Sächsischen Wettbewerbe der Spielleute, die am Wochenende quasi als klingender Abschluss der 1050-Jahr-Feierlichkeiten über den Rasen des Ilburg-Stadions gehen, angemeldet. Falkenberg ist der Chef des gastgebenden Vereins, des Eilenburger Fanfarenzuges.

Mit der größten Teilnehmerdichte auf dem Rasen sei bei den Einmärschen am Sonnabend gegen 9 Uhr zum Auftakt und gegen 17 Uhr zur Siegerehrung sowie am Sonntag gegen 12 und 16 Uhr zu rechnen. Damit dürfte sich auch die größte Lautstärke ergeben, denn zehn Spielmannszüge wollen aus diesem Anlass gemeinsam loslegen. Das können sie problemlos. Weil sie zum Deutschen Sportbund gehören, haben diese Formationen alle die gleichen Noten. So die Erklärung Falkenbergs. Ob dabei auch die Fanfarenzüge mit ihrem Instrumentarium einstimmen, werde kurz vorher entschieden. „Es ist möglich, dass

alle gemeinsam einem Horn-Marsch spielen", schätzt der Eilenburger ein.

Die ersten Teilnehmer reisen am Sonnabendmorgen an. Sie beziehen ihr Quartier im derzeitigen Haus der Friedrich-Tschanter-Mittelschule und der Grundschule Ost. „Wir können dort am Freitagnachmittag einräumen", erklärt Falkenberg. Alle 40 Eilenburger Vereins-Mitglieder, also „Mann und Maus", seien bei der Festorganisation eingebunden. Dazu kommen 15 Freiwillige, zum Beispiel Mütter von Fanfarenzug-Kindern. Dabei wollen die Gastgeber selbst im Wettbewerb antreten, wenn auch nicht gerade beim Kampf um den Sieg. „Uns gibt es doch erst fünf Jahre", stellt Falkenberg lachend fest. Aber er hofft, dass seine Truppe diesmal noch besser abschneidet als vergangenes Jahr. Wenn da der vierte Rang drin war, ist diesmal also doch ein Platz auf dem Treppchen im Visier? „Da waren wir der Vierte von vier Fanfarenzügen", klärt der Hobby-Musiker augenzwinkernd auf. „Es geht einfach um ein besseres Ergebnis in der Spielweise", hält er den Ball flach. „Vielleicht können wir sogar im nächsten Jahr eine Klasse höher aufsteigen." Jetzt sind die Eilenburger in der Klasse II. Im Wettbewerb haben die Muldestädter einen gewählten Kür-Titel, einen Pflichttitel im Stand und einen in Bewegung vorzuführen. Bewertet werden notengerechtes Spiel und formale Ausführung, wie der Gleichschritt und das Reagieren auf die Kommandos.

Eine weitere Hoffnung: Dass möglichst viele Eilenburger den Weg ins Stadion finden und die Meisterschaften besuchen. „Es wäre toll. Beim Umzug hatten uns richtig viele zujubelt", erinnert Falkenberg an die Stadtfestatmosphäre zu Pfingsten. Für Kinder-Unterhaltung und Verpflegung sei jedenfalls neben reichlich Musik gesorgt.

Das Programm Sonnabend: Beginn um 9 Uhr, 9.15 Uhr
Wettkampferöffnung, 9.45 Uhr Pflicht der Erwachsenenspielmannszüge, 12 bis
13 Uhr Mittagspause, 13 Uhr Kür der Erwachsenenspielmannszüge, anschließend Pflicht/Kür- Darbietung der Fanfarenzüge, 17 Uhr Siegerehrung Sonntag: 12 Uhr Wettkampferöffnung, 12.30 Uhr Rahmenprogramm Schalmeienorchester, anschließend Wettkampf Schalmeien-Orchester, ab etwa 13.45 Uhr Wettkampf Nachwuchsspielmannszüge. 16 Uhr Siegerehrung.   Der Eintritt kostet 5 Euro, 8 Euro das Kombiticket für beide Tage. Kinder ab 1,20 Meter Körperhöhe zahlen 2,50 Euro und darunter nichts.
Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
12.12.2017 - 16:12 Uhr

Ronny Meißner und Co. René Zimmermann beenden ihre Tätigkeit im Eichholz.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr