Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Schwerer Unfall an Roter Jahne: Lok rammt Kleinwagen
Region Eilenburg Schwerer Unfall an Roter Jahne: Lok rammt Kleinwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 02.08.2016
Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Im Hintergrund ist die Lok zu sehen. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Eilenburg

Am Dienstagvormittag hat sich am unbeschrankten Bahnübergang Rote Jahne ein Unfall ereignet. Eine Lok und ein Pkw sind zusammengestoßen. Die Fahrerin des Kleinwagens war auf dem Weg in Richtung Dübener Landstraße. Die 47-Jährige habe gegenüber der Polizei zwar angegeben, sie habe sich vergewissert, ob die Strecke frei ist. Trotzdem kollidierte der Wagen mit der Diesellokomotive, die aus Richtung Eilenburg nach Laußig unterwegs war. Durch den Zusammenprall wurde das Auto rund 50 Meter weit in ein Feld geschleudert. Die Fahrerin kam laut Polizei mit einem Schock und Kopfverletzungen ins Krankenhaus, am Pkw entstand Totalschaden.

Der Unfall war bereits der zweite Zusammenstoß in diesem Jahr an diesem Bahnübergang. Bereits im Februar kollidierten an derselben Stelle eine Lok und ein Auto. Eine 63-Jährige musste damals mit Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Auch in früheren Jahren war der Bahnübergang Rote Jahne immer wieder Schauplatz schwerer Unfälle. 1996 kam ein Trabant-Fahrer ums Leben. Der Übergang liegt auf der Straße zwischen Wöllnau und der S 11. Täglich passieren auch viele Schüler des Beruflichen Schulzentrums Rote Jahne die Gleise.

Die Bahnstrecke zwischen Bad Düben und Eilenburg wurde Ende der 1990er-Jahre von der Deutschen Bahn abgegeben und wird seitdem von der Deutschen Regionaleisenbahn bedient. Einen regelmäßigen Zugverkehr gibt es nicht mehr, seit die Bahnlinie von Wittenberg nach Eilenburg eingestellt worden ist. An bestimmten Tagen befährt die Heidebahn die Route und hält in Bad Düben und Eilenburg. Die Strecke von Laußig in Richtung Eilenburg wird derzeit nur von Güterzügen mit den in Laußig produzierten Bahnschwellen befahren.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab 8. August müssen Autofahrer auf der B 87 zwischen Torgau und Eilenburg mit einer großen Umleitung rechnen. Die Straße wird vom „Stern“ Klitzschen bis zum Abzweig Audenhain/Gräfendorf ausgebaut und muss deshalb voll gesperrt werden. Das teilte das Landesamt für Verkehr am Dienstag mit.

02.08.2016

Am regnerischen Mittwochnachmittag präsentiert die Sternwarte „Juri Gagarin“ Eilenburg einen Sondervortrag. „Zwei Sterne mit Geheimcode“ lautet der Titel. Dabei werden Sommersternbilder gezeigt, die aktuell am Nachthimmel erstrahlen. Und eine mysteriöse Geschichte erzählt.

02.08.2016

Vor allem im Stadtteil Eilenburg-Ost modernisiert die Eilenburger Wohnungsgenossenschaft zurzeit etliche Zwei- bis Vier-Raum-Wohnungen und frischt das Äußere einiger ihrer Häuser auf. Das Durchschnittsalter der Mitglieder soll gesenkt werden

02.08.2016
Anzeige