Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Schwimmhalle Eilenburg: Räder stehen jetzt trocken
Region Eilenburg Schwimmhalle Eilenburg: Räder stehen jetzt trocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 19.05.2015
Anzeige
Eilenburg

"Das ist ein Ergebnis des Forums, zu dem der Allgemeine Deutsche Fahrradclub eingeladen hatte", erklärt Heiko Leihe, Leiter der Eilenburger Kulturunternehmung und verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung. In den Diskussionen vor fast genau einem Jahr war angeregt worden, Abstellplätze für Fahrräder zu schaffen.

Die Überdachung am Gebäude am Külz-Ring war in der ursprünglichen Größe nicht mehr nötig, seitdem das Gymnasium dort aus- und die Volkshochschule eingezogen ist. Einen Teil davon umsetzen zu können, sparte den größten Teil der Kosten. "Der Behindertenparkplatz ist nicht eingeschränkt", so Leihe. "Und die Überdachung kann auch genutzt werden, wenn bestimmte Veranstaltungen in der Schwimmhalle stattfinden." Zum Beispiel ist die Schwimm-Mai-le am 1. Mai. Dann werden im Außenbereich Würstchen gegrillt.

Die Ladestation für E-Bikes, die es an der Schwimmhalle ebenfalls gibt, runden den Radler-Service ab. Diese werde bisher aber noch nicht genutzt, räumt Leihe ein. Das sei jedoch auch der Verbreitung des Info-Materials, mit dem die Touristen auf dem Mulderadweg unterwegs sind, geschuldet. Broschüren und Karten werden nun mal nicht ständig neu aufgelegt. Aber nach und nach sei der Standort jeweils eingearbeitet. lis

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.11.2014
lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein stressiger Feiertag zwischen zwei kurzen, aufregenden Nächten steckte den Kameraden sowie Mitarbeitern der Agrargenossenschaft Heideglück Sprotta bereits in den Knochen.

19.05.2015

Weniger fürs Schmutzwasser, mehr fürs Regenwasser. Die Einwohner im Bereich des Abwasserzweckverbandes (AZV) Mittlere Mulde müssen sich im neuen Jahr auf eine geringfügige Anpassung der Abwassergebühren einstellen.

19.05.2015

Wie steht es um die evangelische Kirchgemeinde Martin Rinckart? Wie empfinden deren Mitglieder die Arbeit des Pfarrers? Wie soll und kann weitergehen? - Um das zu klären, waren zirka 60 der 1000 Mitglieder zur Sonderversammlung jetzt ins Gemeindehaus gekommen.

19.05.2015
Anzeige