Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Sebastian Vieweg (31) will Bürgermeister in Doberschütz werden
Region Eilenburg Sebastian Vieweg (31) will Bürgermeister in Doberschütz werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 21.12.2016
Sebastian Vieweg (31). Quelle: privat
Doberschütz

Sebastian Vieweg macht es jetzt offiziell. Was die Spatzen in Doberschütz schon eine Weile von den Dächern zwitschern, ist jetzt Fakt. Der 31-Jährige hat noch vor dem Jahreswechsel im Gemeindeamt beim Gemeindewahlausschuss seine Kandidatur auf den Weg gebracht. Gemeindeoberhaupt Roland Märtz (CDU) bekommt mit ihm für die Bürgermeisterwahl am 12. März in der Gemeinde einen Mitbewerber für das Amt. Der ledige junge Mann aus dem Ort Sprotta ist in der Gemeinde bereits in vielen Vereinigungen aktiv, so als Sportler beim SV Battuna Beach, bei den Keglern vom SV Eintracht Sprotta und ehrenamtlich bei der Feuerwehr. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur-Bau arbeitet derzeit für eine Pforzheimer Firma bundesweit als Projektsteuerer und zeigt sich mit Blick auf die Kommunalpolitik in der Gemeinde überzeugt: „Es ist Zeit für einen Schichtwechsel.“

Wie er sich das konkret vorstellt, fließt in ein Bürgermeister-Konzept ein, das Sebastian Vieweg erarbeitet hat und demnächst per Flyer an die Haushalte in der Gemeinde verteilt werden soll. Dass er für seine Einzelkandidatur als Parteiloser die dafür erforderlichen 40 Unterstützungsunterschriften zusammenbekommt – dessen ist sich der junge Mann sicher.

Noch ist bis zum 13. Februar ist Zeit – übrigens auch für weitere Bewerber für das Bürgermeisteramt in Doberschütz –, die Wahlvorschläge beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses Rainer Klewe einzureichen. Wie berichtet, nominierte der CDU-Gemeindeverband Doberschütz erst jüngst Roland Märtz als ihren Bürgermeisterkandidaten. Der 56-Jährige will sich zum sechsten Mal der Wahl stellen.

Wer mit Sebastian Vieweg Kontakt aufnehmen will, kann das per Mail unter Vieweg_Kandidat_BM-Wahl_Doberschuetz@web.de. oder unter der Telefonnummer: 0172 3671364.

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der Dübener Landstraße in Eilenburg wurden am Dienstag drei Personen verletzt. Wie die Polizei berichtete war die Straße über mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

21.12.2016

Um für mehr Sitzmöglichkeiten in Eilenburg zu werben, hat sich der Stadtseniorenrat auch bei kühlen Temperaturen nicht von einer Bank-Tour abhalten lassen. Dabei gab es einen symbolischen Dank für Spenden, mit denen weitere Bänke angeschafft werden sollen.

21.12.2016

Zum Jahresende schließt die Stadtverwaltung Eilenburg die Obdachlosen-Unterkunft im Haus An der Mulde. Zuletzt lebten hier noch eine Hand voll Bedürftige. Die ziehen jetzt in kommunale Wohnungen, wo sie auch sozial betreut werden sollen.

20.12.2016