Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Siedlungsspatzen sorgen für klangvolle Vorweihnachtszeit in Eilenburg
Region Eilenburg Siedlungsspatzen sorgen für klangvolle Vorweihnachtszeit in Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 09.12.2016
Hier gibt Karin Wiegel (rechts) bei den Sprotta-Siedlungsspatzen den Ton an, die nach diesem Auftritt in dieser Woche im Caritas-Pflegeheim am Montag auch in der Aula des Gymnasiums in Eilenborg-Ost zu hören sind. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Eilenburg

Das gemeinsame Konzert der Sprotta-Siedlungsspatzen mit den Gitarrenschülern der Grundschule Eilenburg-Ost am Montag ab 18 Uhr in der Aula des Rinckart-Gymnasiums in Eilenburg birgt Erinnerungen. „Meine Mutti Karin Wiegel, die an der Hochhausstraße in der früheren Oberschule 1985 als Schulsekretärin eine Gitarrengruppe ins Leben rief, hat unser Ensemble gegründet“, blickt Tochter Bianka Löwe auf die über 30-jährige Geschichte der heutigen „Spatzen“ aus Sprotta-Siedlung. Populäre traditionelle und moderne Stücke mit dieser Instrumentalgruppe haben bis heute und gerade in der Vorweihnachtszeit außerdem in Bad Dübener Kureinrichtungen, in Pflegeheimen und bei diversen anderen Feiern einen guten Klang. „Wir hatten schon bis zu zwölf Konzerte in dieser Zeit, manchmal auch Heiligabend“, erzählt Bianka Löwe. Auch ihr Mann, die Tochter, der Sohn, die Großeltern, befreundete Musiker teilen die Freude am Musizieren gern mit anderen.

Nachwuchs gewinnt die Gitarrengruppe in der Ost-Grundschule. Hier sind das Kollegium und die Eltern Karin Wiegel dankbar, dass die Mittsechzigerin das Ganztags- Freizeitangebot bereichert und schon die Jüngsten ein Instrument lernen können. „Auch am Montag demonstrieren die Anfänger, was sie können.“ Karin Wiegel lehrte bisher über 350 Mädchen und Jungen in den vergangenen Jahren das Gitarrespielen. Wer – mit Gitarre und auch anderen Instrumenten – gern in der Gruppe musizieren möchte, ist bei den Siedlungsspatzen willkommen. Ein Spross der Löwes, der 19-jährige Stefan, eifert übrigens mit der Violine seinem großen Idol David Garrett nach. Er unterstützte mit der Schwester bereits Benefizaktionen, trat bei „Jugend musiziert“-Wettbewerben an, wagte sich in der RTL-Show „Supertalent“vor die Jury.

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 9. Sächsische Landesgartenschau wird im Jahr 2022 in Torgau stattfinden. Mit der Entscheidung für die nordsächsische 20 000-Einwohner-Stadt sei das Kabinett dem Vorschlag der Bewertungskommission gefolgt, die zwischen vier Bewerbern auszuwählen hatte, sagte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU).

09.12.2016

In der Friedrich-Tschanter-Oberschule gingen dem Weihnachtsmann die Eilenburger Heinzelmännchen zur Hand und übernahmen das Vorlesen des Weihnachtsmärchens. In diesem Jahr stand „Rumpelstilzchen“ auf dem Programm.

08.12.2016

Auch der Landkreis hat mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Wie lassen sich Arbeitskräfte finden und binden? Vertreter von örtlichen Unternehmen und Schulen folgten dem Ruf der Fachkräfteallianz. In Delitzsch kamen sie gemeinsam ins Gespräch. Dabei ging es nicht zuletzt um die Zukunft der Arbeit in der Region.

08.12.2016
Anzeige