Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Singen, Tanzen und Lachen beim Kindergottesdienst

Eilenburger Nikolaikirche Singen, Tanzen und Lachen beim Kindergottesdienst

Ein große, bunte Raupe Nimmersatt, ein Kokon in Form eines Kriechtunnels, lustige Bewegungslieder und fröhliches Kinderlachen lassen die Nikolaikirche in Eilenburg zu einem Ort des Lebens werden. Dort fand ein Kindergottesdienst statt.

In der Eilenburger Kirche Sankt Nikolai feiern Kinder einen Gottesdienst.

Quelle: Anke Herold

Eilenburg. Ein große, bunte Raupe Nimmersatt, ein Kokon in Form eines Kriechtunnels, lustige Bewegungslieder und fröhliches Kinderlachen lassen die Nikolaikirche in Eilenburg zu einem Ort des Lebens werden. Kinder sind in der Kirchgemeinde die Knospen der Zukunft. Um auch ihnen und ihrem christlichen Verständnis gerecht zu werden, finden in regelmäßigen Abständen und in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendarche, dem Archeverein, der ökumenischen Kindertagesstätte St. Marien, dem noch amtierenden Pfarrer der evangelischen Kirchgemeinde Eckehart Winde und Kantorin Lena Ruddies ein Kinder -und Familiengottesdienst statt.

Am Sonntagnachmittag begrüßten Alt und Jung, Groß und Klein in diesem Rahmen den Frühling. „Ein Gottesdienst der besonderen Art“, sagte Pfarrer Eckardt Winde, und übergab das Wort an Yvonne Henselin, die gemeinsam mit den Pädagogen der Kita den Sonntagnachmittag gestaltete.

Die bekannte Geschichte der Raupe und ihr Entwicklung zum Schmetterling kündigte den Frühling und somit das Erwachen der Natur an mit der Botschaft, diese zu achten und schützen. Natürlich haben die Kids längst gelernt, was es heißt, mit unserer Umwelt pfleglich umzugehen. Singend, tanzend und lachend gelang es den Jüngsten der Gemeinde, ihr Wissen fröhlich in die Welt hinauszutragen.

Nach der lebendigen Zeremonie lud die Leiterin der Kinder- und Jugendarche alle zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und Frühlingsbastelei in die Archeräume gegenüber ein. Eine gute Gelegenheit für die Familien zusammenzusitzen und die frohe Zeit miteinander zu genießen.

„Der nächste Kinder- und Familiengottesdienst wird im August sein, zum Zeitpunkt des Schulanfanges. Im Herbst folgt dann der dritte Archegottesdienst im Rahmen des Erntedankfestes“, so Yvonne Henselin.

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr