Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Singen macht Spaß - Rinckart-Chor gibt Frühlingskonzert
Region Eilenburg Singen macht Spaß - Rinckart-Chor gibt Frühlingskonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 11.06.2010
Anzeige

. Der Gymnasialchor, der zu seinem traditionellen Frühlingskonzert eingeladen hatte, verkündete spritzig-frech gleich zu Beginn „Singen macht Spaß". Anschließend wurde mit dem Ungarn Laszlo Halmos jubiliert. „Unser wohl anspruchvollstes Stück", sollte Chorleiterin Maren Huth hinterher konstatieren. In der Probe habe es geklappt. Am Donnerstag ging dennoch ein Einsatz schief. Die darauf angesetzte Wiederholung gelang mit dem Daumendrücken aus dem sehr gut besetzten Auditorium und wurde mit Beifall quittiert. Von Ungarn aus ging es über Frankreich mit „Lavenders blue" ins England der Renaissance-Zeit, bevor der Chor mit einigen Tagen Verspätung verkündete: In schönen Maientagen soll keiner von uns klagen.

Anschließend ließen sie in einem Kanon das Wasser in den Brunnen rauschen sowie die Grillen zirpen und gelangten über einer Brücke (Bridge over troubled water) in die Gospelzeit und das 20. Jahrhundert. Der Chor, der von den Schülern Christian Schmiedel, Frederic Nerlich oder auch Philipp Köditz am Klavier begleitet wurde, konnte wieder auf die gute Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule bauen. Kurze Instrumentalstücke wie die am Klavier, auf Gitarren oder mit Klarinetten rundeten das reichlich einstündige Programm ab.

Traditionsgemäß wurden bei dem letzten Konzert des Schuljahres auch die Sänger der 12. Jahrgangsstufe verabschiedet. Nach den Abiprüfungen gospelten sich die elf Abgänger mit Siyahamba oder auch mit dem Lied von Elton John „Can you feel the love tonight" eindrucksvoll durch ihren Abschied. Die Jüngeren revanchierten sich auf ihre Weise und antworteten musikalisch: Niemals geht man so ganz.

Zum Schluss gab es mit Mamma mia und Ich geh in Flammen auf die beiden letzten gemeinsamen Lieder in der alten Besetzung. Und das forderte auch das Publikum zur Musikalität heraus, die sich in einem gemeinsamen rhythmischen Klatschen äußerte. Mit dabei waren auch die Hände von Birgit Schramm,

die den Gymnasialchor bis vor einem Jahr geleitet hatte. „Es ist immer wieder toll, sie zu hören", lobte sie ihre Ehemaligen.

Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Biertrinker düften bei diesem Anblick feuchte Augen bekommen haben. Zahlreiche Flaschen mit Gerstensaft gingen zu Bruch, als am Dienstagabend ein Getränkelaster in Eilenburg verunglückte.

10.06.2010

Eilenburg. Das Eilenburger Unternehmen Franken Brunnen will erweitern. Das Areal an der B 107 am Ortsausgang von Eilenburg soll vergrößert werden.

08.06.2010

Pressel. Sonnabendfrüh. Die Heidefreunde Joachim Brinkel und Hans Kohlmetz aus Bad Düben sowie Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) begrüßen die Wanderer, die sich am Presseler Gustav-Kögel-Denkmal eingefunden haben.

06.06.2010
Anzeige