Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sound zum Stadtfest – diese Bands sind ab 10. Juni live in Eilenburg zu erleben

Musik Sound zum Stadtfest – diese Bands sind ab 10. Juni live in Eilenburg zu erleben

Wer spielt die Musik zum Eilenburger Stadtfest? Das Line up am zweiten Juni-Wochenende verspricht in der Muldestadt Hardrock, Rock’n’Roll, Polka-Punk, Techno, Blasmusik und Oldies.

Die Polkaholix treten am Samstagabend auf der Markbühne in Eilenburg auf.

Quelle: privat

Eilenburg. Jede Menge Musik liegt zum Eilenburger Stadtfest in der Luft: Vom 10. bis zum 12. Juni übernehmen Hardrock-, Polka-Punk-, Rock’n’Roll- und Electro-, Oldie- ebenso wie Blasmusik-Sound die Lufthoheit in der Muldestadt.

Bühne am Pub

Mehrere Bands sind auf der Bühne am Pub, die diesmal wieder in die Leipziger Straße gerückt wird, zu Gast: Die Silverlakes haben sich den Covern von AC/DC bis Lindenberg verschrieben und sind bereits am Freitagabend am Start, während Mr. Twist mit Klassikern aus den Jahren des Wirtschaftswunders, Filmmusiken sowie All-Time-Greatest-Hits wie „Tainted Love“ und „The Passenger“ am Samstagabend die Stadtfest-Party zum Kochen bringen will. Frontmann Stefan Klöbzig hatte seine ersten Band-Schritte in einer der Schulband des Eilenburger Gymnasiums gemacht. Die heutige Schulband heißt Emerge und ist bereits am Freitag ab 19 Uhr an der selben Stelle zu erleben. Am Sonnabendvormittag ist am Pub Oktoberfest-Stimmung angesagt: Die AlpenBANDiten machen es möglich. Am Nachmittag will dort die Leipziger Sängerin Elfi „aufmuggen“, später wird es rockig mit Dead Man’s Hand. Am Sonntag werden die Leipziger Straßenmusiker The Mad Hatters hier zuerst auf den Brettern stehen, die später auch im Stadtgebiet unterwegs sind.

Strandhotel

Als Eilenburger Gewächs firmiert wiederum Zirkus of Sound. Und wie schon „Oldschool House“ und „Deep House“ in der Beschreibung des Repertoires andeuten, wird’s mit ihnen am Freitagabend elektronisch. Das ist traditionell das Metier, das am Strandhotel in der Rinckart-Straße gebucht ist. Die Fortsetzung folgt dann samstags mit Thomas Knoll und Fanatique.

Nightfever hat sich mit der 70er-Party am Freitag zur Urkrostitzer-Nacht angesagt

Nightfever hat sich mit der 70er-Party am Freitag zur Urkrostitzer-Nacht angesagt.

Quelle: privat

Hauptbühne am Markt

Mit Nightfever sowie dem DJ-Team Karambolage-Group geht es freitags indes die 70er-Party auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz ab. Die Berliner Polkaholix zeichnen an der selben Stelle am Sonnabend für explosive Unterhaltung von Ska, Punk und Rock’n’Roll bis Polka verantwortlich. Die Avion Showband wird den nächtlichen Schlusspunkt setzen.

Ganz andere Töne gibt es am Morgen danach beim Sonntags-Frühschoppen mit der Blaskapelle Frischluftprojekt Delitzsch auf der Marktbühne. Nachmittags sind dort Die Barracudas mit Rockabilly zu Gast.

Die Barracudas machen am Stadtfest-Sonntagnachmittag auf der Marktbühne Stimmung

Die Barracudas machen am Stadtfest-Sonntagnachmittag auf der Marktbühne Stimmung.

Quelle: privat

Torbogen Leipziger Straße

Verstärkt soll diesmal die Bühne am Torbogen in der Leipziger Straße bespielt werden: Dort gibt es vom Freitag bis zum Frühschoppen am Sonntag Party-Musik mit den DJs Roy & Karsten. Am Freitagabend ist der Auftritt von Stefan, dem Geiger angesagt.

Nikolaikirche

Musik erklingt an jenem Juni-Wochenende nicht allein an der frischen Luft in Eilenburg, sondern auch unterm Dach der Nikolaikirche: Am Sonnabend ab 15 Uhr steht das Konzert von Eilenburger Volkschor und Musikverein im Programm. Und bereits am Freitag ist ab 18 Uhr das Festival Sommertöne parallel zum Stadtfest zu Gast. Die Leipzig BigBand swingt und groovt unter der Überschrift „I got Rhythm“. In diesem Fall ist für die Tickets zu zahlen. Ansonsten heißt es bei den Stadtfestangeboten natürlich: Eintritt frei.

Wasserski-Anlage

Wer will, kann sein persönliches Stadtfestprogramm am Kiessee aus- und nachklingen lassen. Denn auf der Terrasse der Wasserski-Anlage heißt es am Sonntag ab 13 Uhr: „Die Rohrdommel musiziert II“.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
20.11.2017 - 09:31 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: FSV trennt sich von Bad Düben 1:1

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr