Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Sperrmüllberge türmen sich in Hohenprießnitz
Region Eilenburg Sperrmüllberge türmen sich in Hohenprießnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 31.05.2015
Bis gestern sollten diese Haufen abgefahren werden. Quelle: Karin Rieck
Anzeige

Denn die Berge mit Ausrangiertem, die schon vor Pfingsten laut Abfallkalender abgefahren werden sollten, waren am Dienstagabend sogleich Thema der Bürgerfragestunde in der Zscheppliner Ratssitzung.

Zuvor nicht geplante Mengen im Raum Doberschütz hätten das Zeitfenster ins Wanken gebracht, bestätigte Dusi das, was am Vorabend schon im Gemeinderat angedeutet worden war.

Am Dienstag konnten die ASG-Mitarbeiter, nachdem bereits Beschwerden aus Hohenprießnitz eingingen, dort beginnen. "Fürs zweite Halbjahr", so Dusi, "werden wir den Plan überarbeiten und die Termine weiter nach hinten verlegen." Was auf den Sperrmüll gehört, sollten die Bürger ebenfalls überprüfen. Viel Unerlaubtes sei stehen geblieben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.05.2015

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ines Scheler muss es wissen. Sie ist seit 28 Jahren mit ihrem Ralf verheiratet, steht "voll hinter ihm". Er sei offen und ehrlich, sagt sie. "Und wenn er sich für eine Sache begeistert, dann zieht er das auch durch", so die Finanzbeamtin, die als Geschäftsstellenleiterin im örtlichen Finanzamt in der Muldestadt nicht minder bekannt ist wie ihr Mann.

30.05.2015

Machen die Flieger im Anflug auf den Airport Leipzig-Halle jetzt um Eilenburg einen Bogen? Lässt sich doch etwas in Sachen Lärmschutz Wedelwitz tun? Diese Fragen spielten jetzt in der Einwohnerversammlung des Stadtteils Berg eine Rolle.

30.05.2015

Torsten Pötzsch verbringt seinen Jahresurlaub dieser Tage auf besondere Art. Er klingelt sich von Tür zu Tür durch Eilenburg. Sein Wahlkampf als SPD-Kandidat fürs Amt des Oberbürgermeisters der Muldestadt.

29.05.2015
Anzeige