Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprottaer Feuerwehr baut auf seine starke Nachwuchstruppe

Tag der offenen Tür Sprottaer Feuerwehr baut auf seine starke Nachwuchstruppe

26 Mädchen und Jungen in einem Einsatzfahrzeug, in dem eigentlich neun Mann Platz haben. Geht nicht? Geht. Wie zeigte die Sprottaer Feuerwehr am Tag der offenen Tür.

Christian Beym übergibt Richard Nölle das Brausefass, das bei der nächsten Zusammenkunft sicher geöffnet wird.

Quelle: Anke Herold

Sprotta. Kinder sind die Knospen der Zukunft und die Jugendfeuerwehr von heute die aktive Einsatzwehr von morgen. Wie wichtig Nachwuchs ist, hat die Freiwillige Feuerwehr in Sprotta längst erkannt, und so setzen die Verantwortlichen neben der aktiven Wehr auch auf die Kinder- und Jugendarbeit im Ort. Da machte es richtig Spaß, zuzuschauen, als am Sonntagnachmittag am Feuerwehrgerätehaus die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr aus dem LF8/6 heraussprangen und von Fabian Beuche namentlich vorgestellt wurden.

26 Mann in einem Einsatzfahrzeug

Eigentlich passen in ein Einsatzfahrzeug nur neun Mann, wo diesmal 26 Jungfloriane Platz fanden, blieb das Geheimnis der Sprottaer. Was wie Zauberei rüberkam, ist aber real. Während andere Wehren um Heranwachsende kämpfen, können die Sprottaer ihre personell starke Truppe stolz präsentieren und das taten sie auch zu ihren Tag der offenen Tür vor und im Gerätehaus. Christian Beym sorgte zudem bei den Jüngsten für eine Überraschung. Er übergab an die Jugendmannschaft ein Fass mit roter Brause. Am Tag zuvor hatte sich das das Team beim Löschangriff nass in Hayna den vierten Platz geholt.

Yannik Zetzmann springt aus dem LF8/6 heraus und wurde von Florian Beuche namentlich vorgestellt

Yannik Zetzmann springt aus dem LF8/6 heraus und wurde von Florian Beuche namentlich vorgestellt. Er ist einer der sechundzwanzig Jungfloriane in Sprotta Feuerwehr

Quelle: Anke Herold

Historische und moderne Technik präsentiert

Den Gästen wurde aber noch mehr präsentiert. Wer Interesse hatte, konnte sich von der derzeitig vorhandenen Technik ein Bild machen oder sich ebenso in die Vergangenheit des Löschwesens entführen lassen. Dabei zeigten die Sprottaer auch die restaurierte Handdruckspritze, die bald ein ganzes Jahrhundert auf den Rädern trägt. „Den Tag der offenen Tür führen wir regelmäßig durch, um den Eltern der Jugendfeuerwehr-Kindern zu zeigen, dass wir sinnvolle Arbeit für Sozialisation und Erziehung leisten und damit das gesellschaftliche Miteinander von Grund auf fördern. Des Weiteren wollen wir für das Ehrenamt werben und Bereitschaft hierfür aktivieren und hoffen damit auch auf das Verständnis bei den Lebenspartnern der aktiven Kräfte“, fasste Fabian Beuche das Anliegen des Nachmittages zusammen.

Die Jugendwehr von Sprotta

Die Jugendwehr von Sprotta.

Quelle: Anke Herold

Warten aufs Mannschaftsfahrzeug

Das freiwillige Engagement in der Gemeinde wird nicht selten von Generation zu Generation weitergegeben. Auch das wurde am Wochenende deutlich. Viele der Jüngsten haben ihr Interesse von Eltern und Großeltern übernommen. Um so wichtiger, dass auch die Ausstattung der Wehr im Fokus bleibt. Noch immer warten die Floriane auf ein Mannschaftsfahrzeug, dass die aktiven Einsatzkräfte im Notfall zur Hilfeleistung schnellst möglichst transportieren kann.

Lynn Zetzmann und Hugo Hermann machten es sich auf dem Sitz der Handdruckspritze bequem, bevor sie sich ins Getümmel auf der Hopseburg stürzten

Lynn Zetzmann und Hugo Hermann machten es sich auf dem Sitz der Handdruckspritze bequem, bevor sie sich ins Getümmel auf der Hopseburg stürzten.

Quelle: Anke Herold

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr