Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprottaer Landstraße: Anwohner ärgern sich über rücksichtslose Autofahrer

Straßenbau Sprottaer Landstraße: Anwohner ärgern sich über rücksichtslose Autofahrer

Noch bis Ende November wird die Sprottaer Landstraße in Eilenburg saniert. Anwohner und Anlieger haben sich nach der ersten Woche damit, so gut es geht, arrangiert. In der Siedlung links und rechts der Trasse ärgern sich Anwohner derweil über rücksichtslose Verkehrsteilnehmer.

Die Sprottaer Landstraße in Eilenburg wird bis Ende November instand gesetzt.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Die Kreuzung Dübener und Sprottaer Landstraße ist im Eilenburger Osten seit Ende der Woche wieder frei. So hat sich in diesem Bereich im Umfeld der Sprottaer Landstraße die Lage etwas entspannt. Seit auf der Querung der Siedlung in Richtung Sprotta in der Nachbargemeinde Doberschütz zu Wochenbeginn die Straßensanierung startete, ärgern sich in der Siedlung links und rechts der Trasse, die teilweise als Umleitung dient, Anwohner über rücksichtslose Verkehrsteilnehmer. „Obwohl aus Richtung Sprotta ausgeschildert ist, dass die Straße nur bis Teppichfreund offen ist, schlängeln sich Fahrzeuge aller Größen durch unser Wohngebiet, sogar ein Traktor war dabei“, beschwert sich Werner Paschke, der in der Friedrich-Engels-Straße wohnt. Hier gelten rechts vor links und 30 km/h, weil keine Fußwege vorhanden sind, erinnert der Senior. Er traue sich kaum noch vor die Tür, weil er befürchtet, von einem Auto erfasst zu werden. „Wenn die Kinder bei uns wieder mit dem Rad unterwegs sind, mag man gar nicht daran denken, was passieren kann.“ Seine und die Bitten von Nachbarn im örtlichen Polizeirevier und im Ordnungsamt der Stadtverwaltung, hier stärker zu kontrollieren oder mal einen Blitzer einzusetzen, seien bislang leider verhallt.

Kein Platz für große Fahrzeuge

Sich in den schmalen Straßen An der Heide oder in der August-Bebel-Straße ohne Beulen durchzufädeln, erfordert zurzeit wahrlich erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksicht. Noch bis Ende November müssen die Anlieger mit den Bauarbeiten zwischen der Dübener Landstraße und der August-Bebel-Straße leben. Die offizielle Umleitung für den überörtlichen Verkehr in Richtung Sprotta wird über die B 87 ausgewiesen. Aus Richtung Sprotta ist für Lkw, darauf weist die Stadtverwaltung erneut hin, nur bis Teppichfreund frei. Anlieger der Siedlung „An der Heide“ könnten – nur mit Pkw – die August -Bebel-Straße nutzen. Hier ist das Halteverbot zu beachten. Und an den Bus-Stopps in der Sprottaer Landstraße die Hinweise auf vorübergehende Ersatz-Haltepunkte der Linien 231 in Richtung Wöllnau und Eilenburg sowie der Linie 234 in Richtung Gräfendorf und Eilenburg.

Zum Ski-Lift geht es Richtung Autotag

Hausherren, die direkt an der Baustelle ihr Häuschen haben, errichteten in der Regel schon früher ihre Garagenausfahrten zur Heide oder zum Mittelweg. „Wir haben uns jetzt dorthin auch eine neue Ausfahrt geschaffen“, zeigt Familie Hinneburg Verständnis. „Wir müssen uns arrangieren. Seit Jahren wünschen wir uns, dass die Straße in Ordnung gebracht wird.“ Fahrzeughandel und -werkstatt Autotag haben wie auch Teppichfreund die Zufahrten für ihre Kunden aus Richtung Stadt derweil neu ausgeschildert, was auch Jürgen Becker vom Wasserskilift für „eine gute Idee“ hält. Der Badestrand im Freizeitzentrum am Kiessee ist auch auf der Campingsplatz-Seite von der Torgauer Landstraße aus zu erreichen.

Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr