Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Sprottaer Landstraße in Eilenburg: Bau soll dieses Jahr weitergehen
Region Eilenburg Sprottaer Landstraße in Eilenburg: Bau soll dieses Jahr weitergehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 14.01.2018
Die Sprottaer Landstraße in Eilenburg. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Der Ausbau der Sprottaer Landstraße in Eilenburg-Ost geht 2018 weiter, 1,2 Millionen Euro werden investiert. Der Termin steht noch nicht fest, ebenso nicht die Umleitungsroute. Das Vorhaben ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Eilenburg und Landkreises, der Baulastträger der Kreisstraße ist. Er will diese auf einer Länge von zirka 400 Meter und mit 6,50 Meter Breite grundhaft ausbauen. Dabei wird auf der nördlichen Fahrbahnseite ein getrennter Geh- und Radweg angelegt. Auf der südlichen Seite soll es einen gemeinsamen Weg für Fußgänger und Radfahrer geben, denn sonst müsste Land dazu gekauft werden. „Weiterhin werden zwei behindertengerecht ausgestattete Bushaltestellen sowie eine neue Straßenbeleuchtungsanlage hergestellt“, informiert das Straßenbauamt des Landkreises. „Das Oberflächenwasser der Fahrbahn und der Nebenanlagen wird über einen neuen Regenwasserkanal an den bereits im Rahmen der Realisierung des ersten Bauabschnittes hergestellten Stauraumkanal angeschlossen. Für diese Anbindung ist die Durchörterung der Bahnanlage erforderlich.“

80 Prozent Förderung

Der Kreuzungsbereich der Bahnanlage gehört nicht zu dieser Maßnahme. Wann es losgeht, ist noch von Baurechterteilung und Bewilligung von Zuwendungen abhängig. 80 Prozent der Bausumme werden aus dem Fördertopf des Landes für kommunalen Straßenbau erwartet. „Zu Verkehrskonzept und Führung der Umleitung sind Abstimmungen und Verhandlungen noch nicht abgeschlossen“, so das Straßenbauamt. Bedingungen für eine Zufahrtsstraße für Anlieger und Gewerbetreibende von der Torgauer Straße über Teppichfreund zur Sprottaer Landstraße wurden geprüft, eine abschließende Entscheidung wurde noch nicht getroffen. Erst wenn diese Frage geklärt ist, können konkrete Angaben zur Bauzeit und Verkehrsführung erfolgen. Außerdem sei angedacht, einen Parkplatz auf dem Teppichfreund-Gelände für die Anlieger einzurichten.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Berg ruft – und das Netz rätselt! Den Mount Everest oder die Eiger-Nordwand zu besteigen, ist eher talentierten Extremkletterern vorbehalten. Bleiben wir also lieber in unseren Gefilden, denn auch die Leipziger Region hat eine kleine, aber wunderbare Höhenwelt zu bieten. Doch wie gut kennen Sie diese?

12.01.2018

„In Sprotta ist nichts los“ – darüber klagen viele Bürger. Gisela Hermann und Anja Schickert von der Begegnungsstätte gehen gegen diese Entwicklung vor.

12.01.2018

Über vier neue Roboterbaukästen können sich die Arbeitsgemeinschaften Robotertechnik am Eilenburger Martin-Rinckart-Gymnasium freuen. Die Bauteile sollen mithelfen, Schüler für Naturwissenschaften zu begeistern.

15.01.2018
Anzeige