Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprottaer feiern mit Roberto-Blanco-Double

Sprottaer feiern mit Roberto-Blanco-Double


Sprotta. Mit gesundem Obst und Gemüse, bunten Blumensträußen, die sich die Kinder selbst zusammenstellen konnten, und leckerem Kuchen verbrachten die Sprottaer den Vormittag ihres Dorffestes unterm Festzelt.

. Keiner wollte bei dem nassen und kühlen Wetter unbedingt nach draußen. Und so fielen das Volleyballmatch und die Straßenwettkämpfe, die eigentlich zu einem zünftigen Fest in Sprotta stets dazugehören, kurzerhand ins Wasser.

Doch ein buntes Programm der Jungen und Mädchen aus der Kindertagesstätte Storchennest, eine Modenschau und die Tänzer der Akrobatikgruppe Mörtitz boten genügend Abwechslung und ließen viele den Regen vorm Zelt schlichtweg vergessen. Es herrschte also doch noch Sonnenschein – zumindest in den Herzen der Besucher und der Dorffest-Macher.

 

 

Am Abend legte dann die Discothek Phönix ihre Platten auf. Dabei waren fast alle Plätze unterm Festzelt belegt. Kein Wunder, gelten die Partys in Sprotta als besonders unterhaltsam. Als zu später Stunde das Motto „Neuanfang 03" ausgerufen wurde und weiter unter der Losung „Lass Dich überraschen" Tanz, Sketche, Musik und vieles mehr im Mittelpunkt des Festgeschehens standen, jubelte das Publikum in gewohnter Manier.

Die Hände der Gäste gingen in die Höhe, als ein Double von Schlager-Barde Roberto Blanco die Bühne betrat. Rotes Sakko, krauses, schwarzes Haar und Stoppelbart – so näherte sich der Spaßvogel des Abends dem Publikum, ging im wahrsten Sinn des Wortes auf Tuchfühlung mit den Besuchern, das seine Songs fröhlich trällerte. Unterstützung bekam der etwas andere „Roberto" von Double Nummer zwei – DJ Ötzi, der im weißen Unterhemd die Bühne betrat. Dessen Musik kannte wahrlich jeder und so erreichte die Party einen ihrer Höhepunkte. Die beiden, nach mehreren Liedern sichtlich geschafft, hatten sich anschließend ein kühles Bierchen mehr als verdient.

Thomas Jentzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr