Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt schickt´fehlerhafte Unterlagen raus

Stadt schickt´fehlerhafte Unterlagen raus

Die Stadtverwaltung in Eilenburg hat fehlerhafte Briefwahl-Unterlagen herausgeschickt. Bei den ersten Unterlagen, die in der Woche nach Pfingsten ausgegeben wurden, sind auch Kreistags- und Gemeinderatswahlen, die gerade nicht stattfinden, erwähnt worden.

Voriger Artikel
Schüler in Mockrehna sammeln 1060 Euro für Kinderhospiz
Nächster Artikel
In Eilenburg musizieren schon die Kleinsten
Quelle: lox

Eilenburg. Dies sei inzwischen berichtigt worden, sagte André Becht, Vorsitzender des Stadtwahlausschusses, auf Anfragen im Stadtrat am Montag. Die Fehler hätten aber auf die Gültigkeit der Briefwahl keinen Einfluss.

Seit die Briefwahlstelle im Eilenburger Rathaus geöffnet hat, entschieden bis gestern über 1000 von rund 13 000 Wahlberechtigten, wer für den Wahltag am Sonntag ihre Favoriten sind. Die Briefwahlstelle bietet noch heute und morgen von 9 bis 18 sowie am Freitag von 9 bis 16 Uhr die Gelegenheit, für die Oberbürgermeisterkandidaten der Muldestadt sowie die für den Landratsposten in Nordsachsen zu stimmen. Noch ist Zeit, sich die Unterlagen auch per Post schicken lassen. Diese können anschließend in den Wahlbriefkasten an der Rückseite des Rathauses eingeworfen oder kostenlos zurückgesendet werden. Denn für die Briefwahl im Rathaus (Erdgeschoss, Zimmer 008, Telefon 03423 652115) müsse man sich zeitweilig, so die Stadtverwaltung, auf Wartezeiten einstellen.

Die Briefwahl muss bis spätestens Freitag, 16 Uhr, beantragt werden, um sie noch rechtzeitig an die angegebene Adresse zurücksenden zu können. Die Stimmabgabe muss auch für Briefwähler fristgerecht am Wahltag bis spätestens 18 Uhr sowie entsprechend der beigelegten Beschreibung des Briefwahlvorganges erfolgen, damit die Stimmabgabe gültig ist.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.06.2015
Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.11.2017 - 15:06 Uhr

Mit Heiko Herrlich und Ralph Hasenhüttl treffen am Samstag zwei Trainer aufeinander, die sich schon lange kennen. Sie stehen für Offensivfußball ein Spektakel wie beim 3:2-Sieg vergangene Saison in Leverkusen ist nicht ausgeschlossen.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr