Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Stadtwerke in Eilenburg warnen vor Haustürgeschäften
Region Eilenburg Stadtwerke in Eilenburg warnen vor Haustürgeschäften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 21.10.2017
Die Stadtwerke in Eilenburg warnen vor Haustürgeschäften eines anderen Energieunternehmens in Eilenburg (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Eilenburg

Verunsicherte Kunden haben sich in den vergangenen Tage bei den Eilenburger Stadtwerken (SE) gemeldet. Sie erkundigten sich nach angeblichen Vertragsänderungen im Rahmen des Gesellschafterwechsel, teilte das Unternehmen mit.

Herausgabe von Daten verlangt

Mitarbeiter einer anderen Energiegesellschaft hätten an den Haustüren geklingelt und die Herausgabe von Daten verlangt, um eine Änderungen an der Energielieferung vorzunehmen, die im Zuge der Anteilsübernahme durch die Gelsenwasser AG nötig sei. Die Stadtwerke Eilenburg weisen darauf hin, dass sie weiterhin ein eigenständiges Unternehmen sind und dass sie ebenso wie die Gelsenwasser AG in keinerlei Verbindung zum besagten Anbieter stehen. Der Gesellschafterwechsel habe keine Auswirkungen auf die Verträge der Eilenburger Kunden, das Ändern oder Erfassen von Daten sei nicht nötig. Unterschriften müssen nicht geleistet werden, wenn man keinen Anbieterwechsel will. Wer das aus Versehen getan hat, könne sich bei den Stadtwerken Rat holen.

Neuer Eigentümer

Seit August ist die Gelsenwasser AG neuer Anteilseigner bei den Eilenburgern. Der Schwerin ansässige Energie-Riese Wemag hatte seine Anteile veräußert. Die Gelsenwasser AG gehört im Wesentlichen den Stadtwerken Bochum und Dortmund. Gelsenwasser hält nun bei den Eilenburgern 35 Prozent der Anteile, die Stadt 51 Prozent.

Weitere Infos: Stadtwerke Eilenburg, Sydowstraße 1, Telefon 03423 687424

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Natur scheint immer schneller zu sein: Auch in Eilenburger Ortsteilen verlanden die Dorfteiche, lässt das Schilf die Wasseroberfläche schrumpfen. Nun wird in Zschettgau saniert, aber Anwohner fürchten um die Nachhaltigkeit. Andere Teiche auf den Dörfern haben die Sanierung ebenfalls nötig.

23.10.2017

Die Straßenbeleuchtung in der Paschwitzer Landstraße in Sprotta-Siedlung soll noch in diesem Jahr auf moderne LED-Lampen umgerüstet werden. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Gebaut wird in den nächsten Monaten.

20.10.2017

Die Vorbereitungen für den Schüleraustausch sehen vorweihnachtlich aus: Berufsschullehrer aus Tschechien und Polen waren jetzt im Eilenburger Berufsschulzentrum zu Gast. Wenn die Schüler kommen, soll eine Tannenpyramide nach einem Vorbild gebaut werden, das es schon im Schulzentrum gibt.

23.10.2017
Anzeige