Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stockmeier Chemie will sein Lager erweitern

Stockmeier Chemie will sein Lager erweitern

Die Firma Stockmeier Chemie Eilenburg GmbH und Co. KG möchte ihre Lagerkapazitäten im Gewerbegebiet Schanzberg erweitern und marktwirtschaftlichen Erfordernissen anpassen.

Voriger Artikel
Fischereischeinprüfung: Eilenburgs Angler sind in Sachsen spitze
Nächster Artikel
Eilenburger Heinz Elmänner haben Auftritt beim Tag der Sachsen

Stockmeier Chemie Eilenburg (vorn links) will auf dem Schanzberg seine Lagerkapazitäten erweitern. Im Hintergrund dampft die Papierfabrik.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. So sollen in zwei bereits vorhandenen Rührbehältern Peressigsäuren hergestellt und abgefüllt, die Lagerumfänge dafür von 150 auf 400 Tonnen erhöht werden. Peressigsäuren sind Desinfektionsmittel für industrielle Anwendungen. Sie werden Firmenangaben zufolge hauptsächlich in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie in Großwäschereien eingesetzt. Darüber hinaus ist eine Erweiterung der Lagerung brennbarer Flüssigkeiten von 30 auf 50 Tonnen geplant.

Die Eröffnung eines dafür notwendigen immissionsschutzrechtlichen Verfahrens machte die Landesdirektion Sachsen (LDS) bereits im Februar amtlich bekannt. Auch über die öffentliche Auslegung der Antragsunterlagen im Leipziger Behördensitz und im Eilenburger Rathaus im Frühjahr. Einwendungen habe es nicht gegeben, teilte die Landesdirektion dieser Tage auf Anfrage mit. Somit sei ein ursprünglich für Anfang dieses Monats festgesetzter öffentlicher Erörterungstermin etwaiger Einwendungen im Bürgerhaus abgesagt worden. Welche Sicherheitsauflagen für eine deutliche Erhöhung der Lagerkapazität von Chemikalien und brennbaren Materialien gelten, darauf antwortete die Landesdirektion wie folgt: Ein Kernelement im Genehmigungsverfahren sei, die Anlagensicherheit zu prüfen. Für Gefahrenstoffe würden verschiedene gesetzliche Regelungen gelten. So nehme die LDS beispielsweise das Brandschutzkonzept und den Sicherheitsbericht unter die Lupe. Im Sicherheitsbericht sei nachzuweisen, "ob und wie der Anlagenbetreiber die zur Verhinderung von Störfällen erforderliche Maßnahmen trifft, und dass er angemessene Mittel zur Begrenzung von Störfallauswirkungen innerhalb und außerhalb des Betriebsbereichs vorgesehen hat". Es müsse nachweisbar sein, teilt die LDS weiter mit, "dass Gefahren auch bei schweren Unfällen im Umgang mit gefährlichen Stoffen beherrschbar sind". Würden bei der grundsätzlichen Genehmigungsfähigkeit einer Anlage wie dieser Konflikte auftauchen, die die Genehmigungsbehörde LDS regeln müsse, wäre dies Gegenstand von Nebenbestimmungen - unter anderem Befristungen und Auflagen. Aussagen dazu seien im laufenden Verfahren gegenwärtig noch nicht möglich.

Die Firma Stockmeier - früher Löffler Chemie - ist seit 1996 in Eilenburg ansässig und beschäftigt hier zirka 50 Mitarbeiter. In den dazugehörigen Niederlassungen in Berlin und Stadtilm sind  jeweils zirka 20 Mitarbeiter angestellt. Die Geschäftsführung will sich zu einem späteren Zeitpunkt zu den geplanten Investitionen äußern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.06.2015
Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr