Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Stora Enso trennt sich von Werk in Hagen – Eilenburger sehen den Verkauf „gelassen“
Region Eilenburg Stora Enso trennt sich von Werk in Hagen – Eilenburger sehen den Verkauf „gelassen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.06.2016
Im Sachsen-Papierwerk von Stora Enso in Eilenburg wird der Verkauf des Werkes in Hagen „gelassen“ gesehen. Quelle: Alexander Bley
Anzeige
Eilenburg/Hagen

Der Stora-Enso-Konzern hat den Verkauf seines Werkes für gestrichene holzhaltige Papiere in Hagen-Kabel im Raum Dortmund mit etwa 540 Mitarbeitern an die Hagen-Kabel Pulp & Paper GmbH unterzeichnet. Die Transaktion werde voraussichtlich im dritten Quartal 2016 abgeschlossen sein, wurde mitgeteilt. Damit gehören in der Bundesrepublik neben dem Sachsen-Werk in Eilenburg noch ein Papierproduzent bei Karlsruhe sowie ein Weiterverarbeitungsbetrieb unweit des Bodensees zum Konzernverbund.

Eilenburgs Werkleiter Dirk Schwarze nahm die Transaktion, über die der international operierende finnische Unternehmensverbund Stora Enso Oyj dieser Tage informierte, zunächst „gelassen zur Kenntnis“. Zeigte sich aber auch „nachdenklich“, denn die Gruppe werde kleiner, was „nicht schön“ sei. „Wir passen mit unserem Konzept, zu 100 Prozent Altpapier zu verwerten, aber in die neue strategische Ausrichtung von Stora Enso.“ Die Konzernleitung begründete den Verkauf damit, dass das weitere Wachstum künftig auf erneuerbare Materialien ausgerichtet sei.

„Das Werk Kabel besitzt einen ausgezeichneten Ruf und hat für die Sorten, die es herstellt, einen etablierten Kundenstamm“, zeigte sich die Konzernleitung fest davon überzeugt, dass auch unter dem neuen Eigentümer die Geschäftstätigkeit weiterentwickelt“ werden könne. Stora Enso will gestrichene holzhaltige Papiere im finnischen Werk Veitsiluoto fortsetzen. Die Hagen-Kabel Pulp & Paper GmbH ist ein neu gegründetes Unternehmen mit Erfahrung in der Papierbranche. Einer der Investoren, die Kübler & Niethammer Papierfabrik Kriebstein AG („K&N”), stellt mit einer Jahreskapazität von 100 000 Tonnen grafisches Papier auf der Basis von Altpapier her.

Stora Enso erwirtschaftete laut seiner Angaben als führender Anbieter von nachhaltigen Lösungen für die Bereiche Verpackung, Biomaterialien, Holzbau und Papier 2015 mit rund 26 000 Mitarbeitern in mehr als 35 Ländern einen Umsatz von zehn Milliarden Euro.

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landratsamt hat jetzt Bilanz im Bereich der ländlichen Neuordnung für Kospa-Pressen gezogen. Für etwa 1,5 Millionen Euro sind Wege erneuert und Grundstücke geordnet worden. Denn Eigentümer sollen Klarheit über den Grenzverlauf ihrer Flurstücke erhalten, so die Ziele der Neuordnung.

06.06.2016

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 8 Uhr auf der Staatsstraße 11 am Abzweig Wöllnau.

05.06.2016

Ein kleine, aber feine Ausstellung eröffnete am Freitagabend im NaturparkHaus der Dübener Heide. Die Fotoausstellung heißt „Rock trifft Klassik“. Bei der Vernissage gab der Künstler Auskunft über insgesamt neunzehn Portraitaufnahmen berühmter Musiker.

06.06.2016
Anzeige